Kompakt und leistungsstark

Sonnet stellt PCIe-SSD-Speicherlösung vor

Sonnet stellt PCIe-SSD-Speicherlösung vor

Über 1200 MB/s schneller Datentransfer: Das neue Fusion PCIe Flash-Laufwerk mit 256 GB oder 512 GB, M.2 PCIe SSD Modul, Thunderbolt 2 Interface und Bus-Power Foto: Sonnet

Auf der NAB zeigt Sonnet am Stand SL10824 erstmals das neue Fusion PCIe Flash-Laufwerk. Die robuste Solid-State-Drive (SSD)-Speicherlösung im handlichen Format ist wahlweise mit einer Speicherkapazität von 256 GB oder 512 GB erhältlich. Das neueste Mitglied aus Sonnets rasch wachsender Thunderbolt 2-Familie bietet eine ultraschnelle Alternative zu USB-Lösungen sowie zu portablen Hard-Disks oder SSD-Speicherprodukten auf SATA-Basis. Im Lieferumfang ist ein 0,5 Meter langes Thunderbolt-Kabel enthalten. Damit kann das Fusion problemlos an kompatible Macs oder Windows-Computer angeschlossen werden sowie per Daisy-Chaining an das Ende einer Thunderbolt-Peripherie-Kette.

Sonnet hat das Fusion PCIe Flash-Laufwerk basierend auf dem derzeit schnellsten SSD-Standard entwickelt und es mit der neuesten Generation der M.2 PCIe SSD-Module ausgestattet. Die 20Gbps schnelle Thunderbolt 2-Schnittstelle bietet die erforderliche Bandbreite für ultraschnelle Datenübertragungen – sogar für 4K-Workflows. Die Transferraten erreichen Geschwindigkeiten von mehr als 1200 MB/s. Das SSD-Modul beinhaltet einen PCIe Gen 3 Flash-Controller und ist damit leistungsfähiger als 6Gb/s SATA SSDs und USB 3.0 Flash-Laufwerke.

Mit einer Breite von 1,75 Zoll, vier Zoll Tiefe und 0,8 Zoll Höhe passt das schlanke Gerät in die Hosentasche. Das Aluminiumgehäuse bietet sicheren Schutz und transportiert zudem die Wärme weg von der SSD. Daher ist kein Lüfter erforderlich und somit ein besonders geräuscharmes Arbeiten gewährleistet. Dank Bus-Power benötigt das Gerät auch kein Netzteil.

Das Fusion PCIe Flash Drive hat Sonnet für Anwender entwickelt, die eine hochleistungsfähige, mobile Speicherlösung benötigen, beispielsweise für eine 4K-Videobearbeitung direkt am Ort des Shootings. Anwender von OS X können ihr Betriebssystem auf dem Fusion installieren und erhalten so ein extrem schnelles Boot-Laufwerk. OS X- und Windows-User können das Fusion PCIe Flash-Laufwerk als Speichermedium mit direktem Zugriff einsetzen oder als hochleistungsstarke Festplatte für den täglichen Gebrauch . Sonnet entwickelt und produziert das Fusion PCIe Flash Drive in Kalifornien.

Fusion PCIe Flash Drive ist kompatibel mit  OS X 10.8.5+ (inklusive Yosemite), Microsoft Windows 8 und 7 sowie Windows Server 2012 and 2008. Es wird voraussichtlich ab Juni im Handel sein.