Über Stock und Stein mit einem Bein

Hama präsentiert Einbeinstativ Traveller Premium Mono 170

Hama präsentiert Einbeinstativ Traveller Premium Mono 170

Einbeinstativ Traveller Premium Mono 170 von Hama Foto: Hama

Ein Dreibeinstativ ist zu wichtig, als dass man darauf verzichten könnte aber zu sperrig, als dass man es mit auf Wandertouren nehmen will. Für dieses Problem hat Zubehörhersteller Hama jetzt sein Portfolio um das Einbeinstativ Traveller Premium Mono 170 ergänzt. Mit einem drehbarem Gewindezapfen von A 1/4" (6,4 mm) auf A 3/8" (9,5 mm) eignet es sich bestens zum Filmen. Auf maximal 170 Zentimetern über dem Boden.

Wie sein Partnerprodukt – das Dreibeinstativ Traveller Premium 144 Ball – punktet es ebenfalls mit seiner extrem leichten und stabilen Aluminium-Konstruktion sowie Schraubklemmen für eine schnelle Arretierung der Beinlänge. Das Mono-Stativ birgt den Vorteil, dass es vor allem unterwegs im unwegsamen Gelände sicher und stabil steht und so wackelfreie Naturaufnahmen garantiert. Bei dem Fuß lässt es die Wahl zwischen Gummifüßchen oder einem Erddorn, wobei letzterer nicht nur festen Halt auf weichen oder rutschigen Böden bietet, sondern auch einen Zweitnutzen als Wanderstock zulässt. Dank der Schaumstoffummantelung im oberen Teil ist es besonders griffig bei jedem Wetter und damit der perfekte Outdoor-Begleiter.

Technische Eigenschaften

  • Gewinde/Anschluss: ¼ Zoll (6,4 mm)
  • Bein-Segmente: 5-teilig (4-fach ausziehbar)
  • Material: Aluminium
  • Max. Belastbarkeit: 8000 g
  • Gewicht: 465 g
  • Max. Höhe: 170 cm
  • Max. Profilstärke: 29 mm
  • Min. Höhe: 45 cm

 

Preis und Verfügbarkeit
Im Fachhandel wird das Traveller Premium Mono 170 für etwa 70 Euro verkauft.