Werden Sie Produzent der Webserie FILMSTADT!

FILMSTADT 03

Die deutsche Serienlandschaft ist dominiert von Scripted-Reality-Quatsch und übermächtigen, amerikanischen Formaten. Hierzulande wagt niemand etwas. Selbst wenn das geschieht, wie mit dem „Tatortreiniger“, wird das spät nachts „weggesendet“. Der Hamburger Filmschaffende Dennis Albrecht wollte das nicht mehr hinnehmen. Seit 2013 schreibt und dreht er "FILMSTADT – Die Serie". Zwei Staffeln mit insgesamt 10 Folgen (á 25 Min) sind bereits produziert worden. Jetzt soll die dritte und finale Staffel entstehen. Dafür bittet der Regisseur über die Crowdfunding-Plattform Startnext um Unterstützung aus der Filmerszene.

Die Web- und TV-Serie ist aus eigener Tasche finanziert und daher vollkommen unabhängig ohne Sender und Redaktionen entstanden. In fiktiven Geschichten geht es um die Medienbranche, um das Leben und Überleben von Künstlern, Kultur und Kinos. „Das großartige an einer unabhängigen Serie ist die Freiheit, mit der wir agieren können“, sagt Dennis Albrecht. „Wir dürfen böser und kritischer erzählen. Bei uns bekommt auch mal die GEZ, die Quotengeilheit oder die Filmförderung ihr Fett weg. Wir sind in der Sprache, der Länge und im Spiel ungebunden.“ Die sechs Folgen der ersten Staffel können gratis im Netz angeschaut werden, zum Beispiel unter http://reex.tv/serien/filmstadt

Autor und Regisseur Dennis Albrecht ist über 20 Jahren selbst Bewohner der Film- und Fernsehlandschaft. Was in dieser Branche aus Liebe zum Film an Selbstausbeutung, Idealismus und Aufopferung erduldet wird, davon will er erzählen, von den Leuten abseits des Glamours.
Wer das Projekt mit einem Geldbetrag unterstützen möchte, kann das hier tun: https://www.startnext.com/filmstadt-die-serie
Hier kann man sich je nach Höhe des Betrags, mit dem man das Projekt fördern möchte, ein Dankeschön „buchen“!