Optimaler Schutz für Kompaktkameras

Lowepro präsentiert neue Modelle in der Santiago-Serie

Lowepro präsentiert neue Modelle in der Santiago-Serie

Die Lowepro Santiago-Serie Foto: Lowepro

Für den sicheren Transport von (Pro-)Kompaktkameras oder GoPro Action Cams bringt Lowepro die Santiago Modelle 10 II, 20 II und 30 II auf den Markt. Die robuste Hartschalenkonstruktion  mit  der bewährten FormShell-Technologie mit EVA-Schaumstoff-Polsterung schützt Kameras besonders gut vor Stößen und Erschütterungen.

Für spontane Fotos auf Reisen, bei Städtetouren oder Veranstaltungen sind Kompaktkameras besonders beliebt. Sicher und gut geschützt lassen sie sich in den kompakten Santiago-Kamerataschen von Lowepro transportieren. Ihre äußere Schale wird mit der robusten und widerstandsfähigen FormShell-Technologie gefertigt. Zum Schutz des empfindlichen Kameradisplays vor Kratzern ist das Innere mit weichem, gebürstetem Trikotstoff ausgekleidet. Zusätzlich verhindert eine speziell geformte Schaumstoff-Unterlage das Verrutschen der Kamera während des Transports. Für kleines Zubehör wie Akkus und Speicherkarten ist in dem integrierten Zubehörfach Platz.

Die formschönen Taschen bieten einen schnellen und leichten Zugriff auf die Kamera über einen 2-Wege- Reißverschluss und unterschiedliche Trageoptionen. Sie kann am Gürtel über die integrierte Gürtelschlaufe, über den verstellbaren und abnehmbaren Schultergurt oder in einer anderen Tasche getragen werden.

Das kleinste Modell der Serie ist die Santiago 10 II für Ultrakompaktkameras wie zum Beispiel Sony RX100. Wer eine Kompaktkamera wie die Nikon COOLPIX L610 transportieren möchte, entscheidet sich für die Santiago 20 II. Flexible Transportoptionen für eine Pro-Kompaktkamera wie die Canon PowerShot G16 oder  eine GoPro mit Ladegerät bietet die Santiago 30 II.

Preise und Verfügbarkeit
Die Santiago Modelle 10 II, 20 II und 30 II sind ab März 2015 im Fachhandel erhältlich. Angeboten werden sie in der Farbe schwarz zu einem UVP von 14,99 Euro, 19,99 Euro und 24,99 Euro.