360-Grad-Unterstützung

MAGIX Video deluxe 2016 unterstützt 360-Grad-Videos auf Youtube

MAGIX Video deluxe 2016 unterstützt 360-Grad-Videos auf Youtube

MAGIX Video deluxe 2016 unterstützt 360-Grad-Videos auf Youtube Foto: Magix

Ein ganz neues Videoerlebnis verspricht Youtube seinen Nutzern seit Freitag mit der Möglichkeit, nun auch 360-Grad-Videos auf die Video-Sharing-Plattform hochzuladen. MAGIX hat nun angekündigt, dass MAGIX Video deluxe 2016 erstmalig die 360-Grad-Aufnahmen unterstützen können soll. Spätestens zu der Veröffentlichung im Herbst 2015 wird es möglich sein, die beeindruckend aufgenommenen Videos mit Rundum-Perspektive aufzubereiten.
 


Die immer weiter verbreiteten 360-Grad-Kameras, die mit mehreren Objektiven ihr gesamtes Umfeld aufnehmen können, begeistern sowohl Hobby-, wie auch Profi-Filmer gleichermaßen. In der Regel entstehen damit nur die bereits bekannten Panorama-Aufnahmen, bei denen der Rundum-Blick zu trotzdem zweidimensionalen Videos komprimiert wird. Die neue 360-Grad-Unterstützung macht es den Zuschauern erstmals möglich, den Bildausschnitt frei zu wählen und die Videos in allen Blickrichtungen und Blickwinkeln zu genießen. So kann der Zuschauer jetzt z.B. die Bühne sowie auch das Publikum ansehen oder bei Sportaufnahmen die Geschehnisse aus den verschiedensten Perspektiven miterleben. 


Sven Kardelke, Leiter Produktmanagement Video bei MAGIX: "Aus bildgestalterischer Sicht und in Hinblick auf die gerade stark kommenden Virtual Reality-Technologien eröffnen 360 Grad-Kameras komplett neue Editiermöglichkeiten. Wenn die Kamerahersteller jetzt noch mehr in die Videoqualität investieren, haben die Geräte eine echte Chance, herkömmliche Action-Cams mittelfristig abzulösen." 


MAGIX wird als erster führende Hersteller von Videoschnitt-Software dieses neue Format in der Nachbearbeitung unterstützen.