DVBLink 5.1 mit mehr Features

Unterstützung von neuer Synology-Plattform, des Raspberry PI2 und Timeshifting

Unterstützung von neuer Synology-Plattform, des Raspberry PI2 und Timeshifting

DVBLink 5.1 jetzt mit Unterstützung von neuer Synology-Plattform, des Raspberry PI2 und Timeshifting für DNLA-Wiedergabe Foto: DVBLogic

Die Version 5.1 von DVBLogics bekannter Software DVBLink kann jetzt mit ein paar sehr interessanten Features aufwarten, die deutlichen Mehrwert besitzen und entsprechend umgehend von den Nutzern installiert werden sollten. Hinzugefügt wurde unter anderem die Unterstützung von Synology Armada 375 NAS-Modellen (DS215j), Timeshifting für DLNA-Wiedergabe oder neue automatische Weiterleitungen und Filtermöglichkeiten, wie z.B. die Anzeige ausschließlich neuer Folgen bei Aufnahmen. Darüber hinaus wurde natürlich auch an den Raspberry PI2 gedacht. Der neue Raspberry PI2 wird mit der DVBLink 5.1-Version ab sofort unterstützt. Das neue Board hat den neuen SoC BCM2836 und ersetzt damit unter anderem den Single 700 MHz CPU mit einem Quad-core 900 MHz CPU. In ersten Tests hat sich die Leistung gegenüber dem Raspberry PI 1 deutlich gesteigert. So kann das Board jetzt relativ einfach beispielsweise drei HD Streams vom USB- und Netzwerk-Tuner gleichzeitig bedienen – und dabei nur 35 Prozent der CPU beanspruchen. Ganz ohne Performance-Probleme.