Ultra HD und hohe Frameraten bis 1080p/60

Neue Intensity Pro 4K Erfassungskarte für SD, HD und Ultra HD von Blackmagic Design

Neue Intensity Pro 4K Erfassungskarte für SD, HD und Ultra HD von Blackmagic Design

Neue Intensity Pro 4K Erfassungskarte für SD, HD und Ultra HD Foto: Blackmagic Design

Blackmagic Design hat die sofortige Verfügbarkeit der Intensity Pro 4K bekannt gegeben. Diese superschnelle PCIe-Karte ermöglicht die Aufzeichnung und Wiedergabe von extrem hochwertigem SD-, HD- und Ultra-HD-Video auf PCI-Express-fähigen Windows-, Mac- und Linux-Rechnern. Die neue Intensity Pro 4K bringt den vollen Leistungsumfang des von ihr ersetzten Intensity Pro Vorgängermodells und bietet darüber hinaus Deep Color Support in HDMI, Aufzeichnung und Wiedergabe in höheren Framerates bis 1080p/60 sowie hochaufgelöste Aufzeichnung und Wiedergabe in Ultra HD bis zu 2160p/30 via HDMI. An dieses neue Modell können Nutzer jetzt eine sogar noch größere Vielfalt an Videoequipment anschließen – und dies zudem in höherer Qualität.

Als einzige verbrauchergerechte Videoaufzeichungs- und Wiedergabekarte sind in der neuen Intensity Pro 4K die gleichen Videokomponenten in Broadcast-Qualität verbaut, die auch die Profis in der Film- und TV-Branche benutzen. So können Nutzer Videoaufzeichnung immer in der bestmöglichen Qualität betreiben. Das neue Modell hat ebenso HDMI wie auch analoge YUV-, FBAS- und S-Video-Anschlüsse an Bord. Diese sorgen für Kompatibilität mit den aktuellsten Ultra-HD-Fernsehern und Spielkonsolen sowie mit älteren Geräten wie VHS-MAZen und DVD-Spielern.

Die Intensity Pro 4K ist perfekt für: Videocutter, die bei ihrer Arbeit Vorschauen auf Großbildfernsehern benötigen; leidenschaftliche Gamer, die Walkthrough-Videos von ihren aktuellsten Spieldurchläufen mit hohen Bildwechselraten erstellen wollen; Nutzer, die Präsentationen live streamen möchten; oder einfach für Privatleute, die ihre Familienfilme per Digitalisierung von alten VHS-Bändern retten möchten.

Nutzer können in den Formaten NTSC, PAL, 720HD, 1080HD und dem neuesten Broadcast-Videostandard der Branche, Ultra HD, aufzeichnen. Reguläres 1080HD kann mit Bildwechselraten von bis zu 60 Bildern pro Sekunde eingespielt werden. So ist es Gamern möglich, Ihre Konsolen via HDMI anzuschließen, um jeden atemberaubenden Moment ihrer Spielaction festzuhalten und die unglaublichsten Walkthrough-Videos mit hohen Framerates zum Posten online zu kreieren.

Im Lieferumfang der Intensity Pro 4K ist auch DaVinci Resolve Lite für Mac und Windows enthalten, was Kunden eine komplette Videoaufzeichungs- und Postproduktionslösung in einem einzigen Karton verpackt in die Hand gibt. Kunden bekommen so Zugriff auf das gleiche Multi-Track-Videoschnitt- und avancierte Farbkorrektursystem, das professionelle Cutter und Coloristen für die größten Blockbuster, TV-Shows und Werbespots in Hollywood einsetzen.

Video kann in voller 10-Bit-Qualität aufgezeichnet werden und die Speicherung von Dateien ist in Standardformaten wie ProRes (Mac) und mehr möglich oder als komplett unkomprimiertes Video, dem von professionellen Fernsehproduktionsstudios verwendeten Format. Überdies sind mit Intensity Pro erfasste Dateien mit anderen gängigen Mac- und Windows-Anwendungen wie Final Cut Pro X, Premiere Pro, Vegas Pro, Media Composer, Fusion, After Effects, Flash und mehr einsetzbar.

Verfügbarkeit und Preis
Die Intensity Pro 4K ist ab sofort für 199 US-Dollar von Blackmagic Design Resellern weltweit erhältlich.