4k, Laserlicht und Ultra-Kurzdistanz

ISE 2015: Sony zeigt hochwertige Präsentationstechnik für verschiedene Einsatzzwecke

ISE 2015: Sony zeigt hochwertige Präsentationstechnik für verschiedene Einsatzzwecke

Der VPL-FHZ700L von Sony ist mit einer Farblichtleistung von 7.000 Lumen der aktuell lichtstärkste Laserprojektor auf dem Markt. Foto: Sony

Der erste 4k-Ultra-Kurzdistanz-Laserprojektor, der neue 3-LCD-Laserprojektor mit 7.000 Lumen und die jüngsten Updates der Präsentationslösung Vision Presenter sind nur einige der Highlights, die ISE-Besucher am Sony-Stand aus nächster Nähe erleben können. 

Erstmals in Europa zeigt Sony seinen 4k-Ultra-Kurzdistanz-Projektor Öffnet externen Link in neuem FensterVPL-GTZ1 mit Laserlichtquelle, der für verschiedene B2B- und kommerzielle Anwendungen entwickelt wurde. Die Technologie eignet sich ideal für den Einsatz in Unternehmen, Museen, Designsimulationen oder für Digital Signage.

 Durch die Kombination von 4k-SXRD-Technologie, Laserlicht und Ultra-Kurzdistanz eröffnet sich ein komplett neues visuelles Erlebnis. 20.000 Stunden wartungsfreier Betrieb ohne Lampenaustausch halten zudem die Betriebskosten niedrig.

 Mit einer Helligkeit von 2.000 Lumen wirft der VPL-GTZ1 hoch auflösende Bilder mit einer Diagonale von 1,7 m bis zu 3,7 m von jeder Entfernung aus auf eine weiße Fläche. Das elegante Design und der flüsterleise Lüfter fügen sich nahtlos in jede Umgebung ein. Durch die Ultra-Kurzdistanz-Projektion können Nutzer bei der Präsentation direkt vor der Leinwand stehen und die Details des 4K-Bildes ohne Hindernisse betrachten. Mehrere Projektoren lassen sich problemlos zusammenschalten, um ein großes, durchgängiges Bild zu erzeugen.



Erleuchtend hell: der 3-LCD-Laserprojektor VPL-FHZ700L mit 7.000 Lumen


Seminarräume oder Klassenzimmer erstrahlen mit den wartungsfreien 3LCD-Laserprojektoren von Sony in einem neuen Licht: Der Öffnet externen Link in neuem FensterVPL-FHZ700L von Sony ist mit einer Farblichtleistung von 7.000 Lumen der aktuell lichtstärkste Laserprojektor auf dem Markt. Mit bis zu 20.000 Stunden wartungsfreiem Betrieb ist er prädestiniert für den Dauereinsatz in Bildungseinrichtungen. WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200), sofortige Ein- und Ausschaltung, freier Neigewinkel, Edge-Blending und ein großer vertikaler bzw. horizontaler Lens-Shift-Bereich machen den VPL-FHZ700L zum vielseitigen Projektionsprofi.



Eine neue Dimension an Interaktivität und Dynamik: der Vision Presenter 2.0


Der Vision Presenter von Sony vereint Videos, Bilder und PowerPoint-Folien auf einer Leinwand und bietet Lehrern vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten für ihre Unterrichtspräsentationen. Aber auch im Meeting, an der Rezeption oder im TV-Studio zeigt die Lösung 4K-Material mehrerer Quellen gleichzeitig an. Das System ermöglicht große, dynamische Projektionen, die Anwender mit Wischbewegungen steuern können. Das aktuelle Upgrade des Vision Presenter erweitert diese Vielseitigkeit durch HDCP-unterstützte Anschlüsse (Blu-Ray, PS4, Miracast, Chromecast und Apple TV-Airplay), Vorschau- und Spiegelbildfunktion sowie IP-Steuerung mit der neuen PTZ-Kameralösung Sony Öffnet externen Link in neuem FensterSRG-300SE.



Mit 4K und HTML5 am Puls der Zeit: die professionellen BRAVIA-Displays


Auch bei den Displays stellt Sony seine führende Marktposition im Bereich 4K unter Beweis. Die BRAVIA 4K LED-Displays sind in den Größen 55“, 65“ und 85“ erhältlich und ermöglichen die schnelle Erstellung von HTML5-Inhalten mit der anwenderfreundlichen TDM Digital Signage-Software. Die erschwinglichen Displays sind prädestiniert für Unternehmen, Konferenzräume und den Einzelhandel. In Amsterdam demonstriert Sony außerdem, wie die Touchscreen-Option BRAVIA U-Touch das Interesse der Zuschauer auf interaktive Weise fesselt.



Grenzüberschreitende Bild- und Tonqualität mit dem PCS-XC1


Sony präsentiert seinen Zuwachs in der Videokonferenzsystem-Familie: Das neue drahtloses HD-Videokonferenzsystem Öffnet externen Link in neuem FensterPCS-XC1 erreicht Auflösungen von 1080p bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Es ist WLAN-kompatibel und bietet hervorragende Bild- und Tonqualität - bei einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Der Exmor-CMOS-Sensor und die View-DR-Technologie des PCS-XC1 liefern auch in Fensternähe oder unter anspruchsvollen Lichtbedingungen, z. B. bei der Verwendung eines Projektors, klare Bilder. Die PTZ-Kamera kann flexibel auf jeden gewünschten Betrachtungswinkel eingestellt werden.



Flexibel und leistungsstark: der neue Media Player PMW-PZ1


Europapremiere feiert auch Sonys 4K-Media Player PMW-PZ1 auf der ISE. Das mobile Modell gibt eine Vielzahl von Dateiformaten und Codecs der professionellen AV-Produkte von Sony wieder, darunter auch XAVC oder MPEG422. Auf der Messe schließt Sony den Player zur Wiedergabe von 4K-Dateien über ein HDMI-Kabel an ein BRAVIA 4K-Display an.



„Beyond 4K“: Eintauchen in eine andere Sehdimension


In der „Immersive Zone“ am Sony-Stand zeigt der Hersteller drei 4K-Simulationsprojektoren vom Typ SRX-T615, die mit Hilfe der Edge-Blending-Technologie ein Bild mit satten 12K x 2K produzieren. Durch die High-End-Filmkamera PMW-F65 von Sony - ausgestattet mit einem 8K CMOS-Sensor und der Workflowlösung Super Resolution Demosaicing (SRDM) - können Anwender hochwertige Bilder von den RAW-Daten der Kamera mit bis zu 8K x 4K erzeugen. Durch das Ausschneiden von Bildern in beliebigen Auflösungen und Seitenverhältnissen, werden packende Inhalte für Veranstaltungsräume, Arenen oder Freizeitparks möglich.