Alles auf Anfang – für ein Jahr

60 Sony BRC-Z330 Kameras von Sony filmen die 15 Pioniere in „Newtopia“ ein Jahr lang

60 Sony BRC-Z330 Kameras von Sony filmen die 15 Pioniere in „Newtopia“ ein Jahr lang

60 Sony PTZ-Kameras vom Typ BRC-Z330 kommen beim Dreh von „Newtopia“ zum Einsatz. Foto: Sony

Am 23. Februar 2015 kommt mit “Newtopia“ eines der größten TV-Experiment aller Zeiten ins deutsche Fernsehen. Für die SAT.1-Produktion entschied sich Talpa Germany für PTZ-Kameras und professionelle Monitore von Sony. In „Newtopia“ setzen 15 Pioniere alles auf Anfang und versuchen ein Jahr lang eine neue, vielleicht bessere Gesellschaft zu schaffen. Dazu ziehen sie nach „Newtopia“: Eine unbeheizte Scheune, zwei Kühe, einige Hühner und etwas fruchtbarer Ackerboden reichen für den Anfang aus. Alles andere müssen sie mit eigenen Händen schaffen. Die Produktion dauert ein Jahr. „Newtopia“ wird immer montags bis freitags um 19:00 Uhr in SAT.1 sowie 24 Stunden live im Stream auf newtopia.de zu sehen sein.

Flexible Nutzungsmöglichkeiten, hervorragende Bildqualität
Zu den Produkten von Sony, die beim Dreh von „Newtopia“ zum Einsatz kommen, gehören unter anderem 60 Sony PTZ-Kameras vom Typ BRC-Z330, die auch bei geringem Licht und wechselnden Lichtverhältnissen hervorragende HD-Bilder liefern. Die BRC-Z330-Kameras können an der Decke oder jeder anderen flachen Fläche installiert werden. Die umfangreichen Schwenk-/Neige-/Zoom-Funktionen ermöglichen, flexibel per Fernsteuerung auf jede Situation eingehen zu können. Das optische Zoomobjektiv mit Autofokus ermöglicht den Operators, kleine oder auch weit entfernte Objekte einzufangen. Die Kameras erfüllen dabei alle Standards von Full-HD-Bildern. Die BRC-Z330 zeichnet sich zudem dadurch aus, dass sie die kleinste Kamera ihrer Art auf dem Markt ist und daher sehr diskret filmt. Für detaillierte Full-HD-Bilder, auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen, nutzt Talpa zusätzlich vier Sony alpha 7S. Erstausstrahlung von „Newtopia“ auf SAT.1 ist der 23. Februar 2015.