Verbesserte CinemaDNG-Verarbeitung

Blackmagic veröffentlicht kostenfreies Update DaVinci Resolve 11.2

Blackmagic veröffentlicht kostenfreies Update DaVinci Resolve 11.2

DaVinci Resolve 11.2 mit verbesserter CinemaDNG-Verarbeitung Foto: Blackmagic Design

Blackmagic Design hat die sofortige Verfügbarkeit der Version 11.2 von DaVinci Resolve bekannt gegeben. Diese Aktualisierung erweitert den Leistungsumfang um eine weiter verbesserte Verarbeitung von CinemaDNG-RAW-Aufnahmen mit neuen Soft-Clipping-Features, verbesserten Round-Trip-Workflows mit Avid Media Composer 8.3, DNxHR-Unterstützung und mehr. Aktuelle DaVinci Resolve Nutzer können sich DaVinci Resolve 11.2 jetzt als kostenlosen Download holen.

DaVinci Resolve 11.2 bringt unter anderem Verbesserungen an der Verarbeitung von CinemaDNG RAW-Aufnahmen, was beim Arbeiten mit Dateien, die mit Blackmagic Digitalfilmkameras geschossen wurden, für noch besser aussehende Bilder sorgt. Anwender können sich die neuen Ergänzungen an der Farbraum-Transformation beim Umrechnen von RAW-Dateien für realitätsgetreuere Rec. 709- und P3-Farbraumbilder zunutze machen. Darüber hinaus gibt es jetzt neue Soft-Clip-Optionen für die Konvertierung von CinemaDNG RAW-Aufnahmen mit hohem Kontrastumfang in den Rec. 709-Farbraum. Da die Umwandlung der Farben beim Wechsel in reduzierte Farbräume mit speziell für minimiertes Clipping und außergewöhnliche Ergebnisse konzipierten, neuen Algorithmen erfolgt, gelangen Nutzer in den Genuss wesentlich besserer Aufnahmen.

Überdies erleichtert DaVinci Resolve 11.2 die Zusammenarbeit mit Avid-Cuttern, da die aktualisierte Version das Hin- und Herschieben von hochauflösenden Medien und Sequenzen zwischen beiden Systemen erlaubt. Die neue DNxHR-Kodierung und -Dekodierung gestattet Anwendern, nativ zu arbeiten und die gleichen hochauflösenden Mediendateien gemeinsam zu benutzen. Durch den verbesserten AAF-Import und -Export ist Cuttern und Coloristen ein exakteres und zuverlässigeres Roundtripping von Projekten in Media Composer 8.3 möglich als je zuvor.
Als zusätzliche Features bringt DaVinci Resolve 11.2 unter anderem die Möglichkeit zur Auswahl der RGB-Pixelreihenfolge bei der Arbeit in DPX 2.0-Dateien, Support für neue Flaggen und Markierungen in ColorTrace, und Unterstützung des Red SDK 5.3.
 
Verfügbarkeit und Preis
DaVinci Resolve 11.2 steht jetzt als kostenloses Download für DaVinci Resolve-Anwender auf der Blackmagic Design Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite bereit.