Adam Audio fährt Produktion wieder hoch

Neue Ressourcen nach Eigentümerwechsel Mitte Dezember 2014

Neue Ressourcen nach Eigentümerwechsel Mitte Dezember 2014

Adam Audio fährt Produktion wieder hoch Foto: Adam Audio

Die Produktion der F-, AX- und SX-Serie sowie der Subwoofer von Adam Audio läuft nach dem Eigentümerwechsel Mitte Dezember 2014 wieder an und schon jetzt auf Hochtouren. Die ersten Modelle der AX-Serie (A5X und A7X) werden bereits Ende Januar / Anfang Februar von Berlin aus an die ADAM-Händler verschickt.
 
"Mit dem Eigentümerwechsel Ende letzten Jahres stehen uns die nötigen Ressourcen zur Verfügung, mit denen wir die Produktion wieder hochfahren können. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, denn unsere Auftragsbücher sind voll. Darüber freuen wir uns natürlich sehr, denn es zeigt uns, dass die Nachfrage nach unseren Monitoren weiterhin ungebrochen ist“,  so Sven Schmöle, Managing Director bei Adam Audio.

Die Modelle der AX-Serie zählen zu den erfolgreichsten Produkten aus dem Hause Adam Audio. Weltweit haben sich inzwischen weit über 100.000 Modelle verkauft, wobei unangefochtener Spitzenreiter der Serie die A7X ist. Als einer der ausgewogensten und vielfältigsten Lautsprecher, die zur Zeit auf dem Markt sind, besticht er vor allem durch sein präzises Klangbild und seine dreidimensionale Raumabbildung. Wesentliches Merkmal der A7X sowie aller ADAM Monitore ist der selbstentwickelte und am Stammsitz in Berlin von Hand gefertigte X-ART-Hochtöner. Mit einem Frequenzgang bis zu 50 kHz setzt er Maßstäbe in Fragen von Transparenz und Klarheit.