Immer am Puls der Zeit

News-Produktion im virtuellen Studio



News-Produktion im virtuellen Studio



Technischer Komplettdienstleister nachtblau produziert für die RTL Nord am Standort Hamburg im News-Studio mit Equipment von Sony. Foto: Sony

Bereits seit einem Jahr setzt der Hamburger Fullservice-Partner nachtblau für die Produktion der werktäglichen Regionalsendungen „RTL Nord Hamburg/Schleswig-Holstein“ und „RTL Nord Niedersachsen/Bremen“ im virtuellen Studio auf moderne Kamera- und Bildtechnik von Sony. Die nachtblau GmbH ist seit 2009 technischer Dienstleister der RTL Nord GmbH am Standort Hamburg und betreut u.a. die komplette Sendeabwicklung der regionalen Nachrichtensendungen. Um ein modernes „Look and Feel“ zu schaffen und eine flexiblere Nutzung der Studioumgebung zu ermöglichen, wurde das Set 2014 in ein virtuelles Studio umgebaut. In diesem Zuge stellte nachtblau auch das Broadcast-Equipment von SD in HD um.



Herzstück der neuen Produktionstechnik in Hamburg ist der Multiformat Videomischer MVS-3000A. Nach intensiven Praxis-Tests vergleichbarer, kompakter Systeme im Markt hat die Vielseitigkeit, die hohe Qualität und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis nachtblau vom Sony Bildmischer überzeugt. „Das System lässt sich flexibel konfigurieren, ist einfach zu Bedienen und von seinem Gesamtkonzept perfekt für die Anforderungen in unserem virtuellen Studio. Aber auch der exzellente Service & Support sowohl während - als auch nach der Installation hat uns bestätigt, die richtige Wahl getroffen zu haben“, so Christian Wiedenmann, Geschäftsführer der nachtblau GmbH.

Außer dem Bildmischer nutzt das Hamburger Unternehmen drei HD-Systemkameras HSC-100RT mit 2/3''-Power-HAD-FX-CCD-Sensoren in Triax-Anbindung. Auch hier überzeugten Preis/Leistung, Funktionalität und Flexibilität der Kamerafamilie.



Nachhaltiges Investment in zuverlässige Technik


nachtblau zeigte sich schon 2008 bei der Einführung von XDCAM HD422 als Produktionsstandard für die EB Teams sowie auch als durchgehendes Produktionsformat überzeugt. 2013 und 2014 folgten Investitionen in zahlreiche Sony OLED Monitore in unterschiedlichen Größen und Klassen - und nun der erneute Entscheid für Sony Technologie auch im neuen HD-Studio.

 „Qualität der Produkte, Investitionssicherheit, Service & Support und ein sehr attraktives Preis-Leistungsverhältnis sind für uns als technischer Dienstleister sehr wichtig.“ so Christian Wiedenmann weiter.