Geländegängiger Zuwachs

G- Technology präsentiert fünf neue portable externe Speicherlösungen

G- Technology präsentiert fünf neue portable externe Speicherlösungen

Ab ins Abenteuer mit neuen robusten externen Festplatten Foto: G-Technology

G-Technology hat auf der CES 2015 seine neuen robusten Speicherlösungen vorgestellt, die Inhalte in praktisch jeder Umgebung sicher schützen – sogar im Wasser – und dabei auch noch gut aussehen. Die neue G-DRIVE ev ATC mit Thunderbolt sowie die G-DRIVE ev ATC mit USB 3.0 gehen im Wasser nicht unter und überstehen einen Fall aus zwei Metern Höhe. Die G-DRIVE ev RaW mit robustem Gummischutz hat eine Schlankheitskur gemacht und belastet mit 35 Prozent weniger Gewicht als die herkömmliche G-DRIVE ev das Reisegepäck kaum zusätzlich. Zudem stellt G-Technology neue geländetaugliche Gehäuse (All-terrain Case, ATC) mit Thunderbolt und USB 3.0 vor. Damit verwandeln sich die originalen G-DRIVE ev, die G-DRIVE ev RaW oder G-DRIVE ev SSD Festplatten im Handumdrehen in eine robuste Speicherlösung für den Offroad-Einsatz.
 
Die robusten Neuzugänge der Evolution-Serie verbinden ein modernes Design mit der charakteristischen Qualität, Leistung und Zuverlässigkeit, die man von G-Technology erwartet. Sie wurden konzipiert, um gleichermaßen alltäglichen wie außergewöhnlichen Anforderungen standzuhalten: Sie werden von Profifotografen bei Aufnahmen in Peru eingesetzt, von Managern, die wichtige Firmendateien bei ihren Reisen um die Welt immer dabei haben müssen, oder von Studenten auf dem Weg zum Copy Shop, um ihre Semesterarbeit auszudrucken. Die wasserdichten Festplattengehäuse gehen im Wasser nicht unter und weisen eine hohe Fallresistenz bei großen und kleinen Abenteuern oder Unfällen auf. „Bei meiner Arbeit als Abenteuerfotograf komme ich viel herum, oft an entlegene und manchmal auch gefährliche Orte. Viele Fotos sind im wahrsten Sinne des Wortes einzigartig und die sichere Aufbewahrung hat für mich daher höchste Priorität“, so Lucas Gilman, Abenteuersport-Fotograf und -Filmemacher. „Ich arbeite eng mit G-Technology zusammen und konnte die neue G-DRIVE ev ATC schon vor dem offiziellen Start für ein Surf-Shooting in Peru und Hawaii bekommen. Sie war perfekt, um meine unersetzlichen Bilder sicher aufzubewahren, und hielt Sandstränden, unwegsamem Gelände und feuchter Meeresluft stand.“
 
Die G-DRIVE ev RaW ist voraussichtlich noch diesen Monat zu einem Preis von 139,95 Euro für 1 TB beziehungsweise 109,95 Euro für 500 GB erhältlich. Die G-DRIVE ev ATC mit Thunderbolt und 1 TB Speicherplatz kostet 239,95 Euro, die G-DRIVE ev ATC mit USB 3.0 und ebenfalls 1 TB Speicher 189,95 Euro. Beide Festplatten werden voraussichtlich ab Februar erhältlich sein. Bei allen Preisen handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer. Genau wie alle externen Festplatten von G-Technology unterliegen die neuen robusten Speicherlösungen einer dreijährigen eingeschränkten Garantie.
 
G-DRIVE ev RaW mit robustem Gummischutz
Die G-DRIVE ev RaW ist eine robuste, leichte portable Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität und USB 3.0, die klein genug für Rucksäcke, Akten- und Handtaschen ist – und stark genug, um mit Leichtigkeit einen Fall aus 1,5 m Höhe zu überstehen. Die strapazierfähige Festplatte ist 35 Prozent leichter als die original G-DRIVE ev und kann sowohl als eigenständiges Gerät als auch gemeinsam mit der G-Technology G-DOCK ev Docking-Station mit Thunderbolt oder den neuen geländetauglichen ev-Gehäusen für ultraschnelle Übertragung und Bearbeitungszeiten verwendet werden. Standardmäßig ist die Festplatte für Mac OS X formatiert, kann jedoch leicht auf Windows umformatiert werden. Die G-DRIVE ev RaW ist voraussichtlich diesen Monat zu einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 139,95 Euro für 1 TB beziehungsweise 109,95 Euro für 500 GB erhältlich.
 
G-DRIVE ev ATC mit Thunderbolt und G-DRIVE ev ATC mit USB 3.0
Diese externen Speicherlösungen bestehen aus einer geländetauglichen Hülle mit Thunderbolt-Tethering oder USB 3.0-Kabel, das eine hochwertige, leichte herausnehmbare G-DRIVE ev RaW USB-Festplatte beherbergt und auf allen Abenteuern schützt. Die Daten sind im wasserdichten Festplattengehäuse vor Druck, Stößen und Staub geschützt und gehen auch im Wasser nicht verloren, denn das Gehäuse geht nicht unter. Auch ein Fall aus zwei Meter Höhe stellt kein Problem dar. Für noch mehr Flexibilität ist die abnehmbare Hülle mit der Evolution-Serie kompatibel und passt ganz einfach auf die G-DRIVE ev oder die G-DRIVE ev SSD. Die externe Festplatte mit 7.200 U/Min bietet optimale Übertragungsgeschwindigkeiten mit Thunderbolt oder USB 3.0 für Back-ups, Bearbeitungen, Übertragungen und Speicherung von Daten auch unterwegs an entlegenen Orten. Standardmäßig ist die externe Festplatte für Mac formatiert, kann jedoch leicht auf Windows umformatiert werden. Die G-DRIVE ev ATC mit Thunderbolt mit 1 TB Speicherplatz kostet 239,95 Euro, die G-DRIVE ev ATC mit USB 3.0 mit 1 TB Speicher ist für 189,95 Euro zu haben (alle Preise unverbindliche Preisempfehlung, inkl. Mehrwertsteuer). Alle neuen Festplatten sind voraussichtlich ab Februar im Fachhandel erhältlich.
 
ATC-Gehäuse machen aufrüsten möglich
Kunden, die bereits eine G-DRIVE besitzen, können ein geländetaugliches ATC-Gehäuse separat erwerben und so ihre G-DRIVE ev, G-DRIVE ev RaW oder G-DRIVE ev SSD ebenfalls in eine robuste Speicherlösung für jedes Gelände verwandeln – inklusive wasserdichtem Fach, das im Wasser schwimmt. Außerdem hält das Gehäuse einem Fall aus 1,5 m stand und schützt so Daten vor alltäglichen und außergewöhnlichen Gefahren. Das ev ATC-Gehäuse mit Thunderbolt kostet 129,95 Euro, das ev ATC-Gehäuse mit USB 3.0 79,95 Euro. Beide Hüllen sind voraussichtlich ab Februar erhältlich.