„Hatto“ wird wieder in neun Kategorien vergeben

Einreichungsphase für Deutschen Werbefilmpreis 2015 gestartet

Einreichungsphase für Deutschen Werbefilmpreis 2015 gestartet

Einreichungsphase für Deutschen Werbefilmpreis 2015 gestartet Foto: DWA

Die Einreichungsfrist für den Deutschen Werbefilmpreis 2015 (ehemals vdw Award) hat begonnen. Nach der erfolgreichen Premiere 2014 vergibt die Deutsche Werbefilmakademie (DWA) auch in diesem Jahr wieder den „Hatto” für herausragende Produktionen in den Kategorien: Bester Werbefilm (Produzenten- und Agenturpreis), Beste Regie, Bestes Skript, Beste Kamera, Bester Schnitt, Beste Visuelle Effekte/Animation, Bestes Art Department, Beste Komposition/Sounddesign sowie Bester Nachwuchswerbefilm (Regiepreis).
 
Nicht nur Unternehmen, Produktionen und Agenturen sind aufgerufen, ihren Favoriten einzureichen; jeder Interessierte kann über die Website www.deutscher-werbefilmpreis.de kostenlos Werbefilme für eine Auszeichnung nominieren, die dann durch unabhängige Fachjurys geprüft werden. Ende der Einreichungsfrist ist der 30. Januar 2015.
 
Tony Petersen, Vorstandsmitglied der Deutschen Werbefilmakademie: „Unser Ziel ist es, die Qualität des deutschen Werbefilms weiter zu steigern. Nach dem gelungenen Auftakt im letzten Jahr gilt es jetzt, die Wahrnehmung des Awards zu erhöhen und ihn als Schaufenster für herausragende Arbeiten zu etablieren.”
 
Erstmalig wird im Rahmen der Preisverleihung am 20. März im Berliner „Kino International“ auch der Gewinner des DWA Förderpreis 2015 für noch nicht realisierte Konzepte und Ideen bekannt gegeben und geehrt. Tony Petersen dazu: „Mit dem Förderpreis bieten wir jungen Talenten eine öffentliche Plattform für ihre filmische Kreativität und die Chance ihre Projekte zu realisieren.“
 
Im vergangenen Jahr setzte sich der Hornbach-Spot „Und was bleibt von dir" von der Produktionsfirma Czar und der Werbeagentur Heimat unter 440 Einsendungen als Bester Werbefilm durch. Den DWA Förderpreis erhielt Michael Rittmannsberger mit seinem Konzept für den Social Spot „Der Verurteilte“, der im Rahmen der diesjährigen Verleihung zum ersten Mal gezeigt wird.

Weitere Informationen Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.