Großes Kino im Designer-Kleid

Maßgeschneiderte Leinwand zur Festinstallation von Audio Visions

Maßgeschneiderte Leinwand zur Festinstallation von Audio Visions

Maßgeschneiderte Leinwand zur Festinstallation Foto: Audio Visions

Der Trend zum Heimkino wächst seit Jahren mit steigender Tendenz, und somit auch der Anteil von Filmenthusiasten, die sich zu Hause ein professionelles Heimkino einrichten möchten. Dank moderner Technologie lassen sich in den eigenen vier Wänden cineastische Highlights mit echtem Kinofeeling wiedergeben. Großes Kino bieten hochwertige Projektoren nur mit der richtigen Leinwand. Hier gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Die manuell bzw. motorisch ausfahrbare oder - wie im Kino - die fest installierte Leinwand. Audio Visions bietet nun mit seiner in Deutschland gefertigten, fest installierbaren Designleinwand AVReduced perfekte Bildqualität im nahezu randlosen Design: Der Rahmen ist bei 55 mm Tiefe gerade einmal 2 mm breit.

Alle Leinwände weisen höchstwertige Gewebetücher auf und sind absolut frei von Moiré-Effekten, was bei einer Leinwand selbstverständlich sein sollte, es aber leider selbst bei teuren Exemplaren nicht immer ist. Während Heimkinofreaks im eigenen Kinoraum daheim meist Cinemascope-Leinwände im Seitenverhältnis 21:9 (2,35:1) einsetzen, empfiehlt sich fürs Heimkino im Wohnzimmer das HDTV-Seitenverhältnis von 16:9. Gefertigt wird die Audio Visions Designleinwand exakt nach Kundenwunsch - millimetergenau mit hochwertigsten Materialien in Tuchfarben von Weiß bis Anthrazit. Die Preisgestaltung ist fair: Berechnet wird nach Quadratmetern - unabhängig vom Format. Der Rahmen ist gegen Aufpreis in jeder gewünschten RAL Farbe lackiert erhältlich. Wer möchte, kann die Leinwand auch selbst montieren und einen günstigeren Komplettbausatz bestellen sowie die Maskierung nach Anleitung ebenfalls selber bauen.

Für den designorientierten Heimkino Freund gibt es eine akustisch durchlässige Variante mit einem Gain von 0,9. Als Sonderanfertigung können für Besprechungsräume in Verbindung mit sehr lichtstarken Projektoren auch dunkelgraue bis nahezu schwarze Leinwände angefertigt werden, um auch bei Tageslicht noch ein annehmbares Projektionsergebnis zu erreichen. Insbesondere mit dunklem Tuch wird die Leinwand zum jeden Besprechungsraum aufwertenden Designobjekt und lässt sich in Verbindung mit speziellen Akustikelementen zugleich als wirkungsvoller Schall-Absorber einsetzen.

Preis
weiß und lichtgrau: 350 Euro/m²
akustisch durchlässig: 450 Euro/m²
Akustikelemente: 220 Euro/m² (addiert sich zum reinen Leinwand-Preis)
Transportkostenpauschale (Spedition): je nach Größe zwischen 79 und 200 Euro