Begeisterung fürs Radfahren schüren

Die Jury des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ hat die besten Filme nominiert

Die Jury des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ hat die besten Filme nominiert

Die Jury des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ hat die besten Filme nominiert Foto: BMVI

Am Mittwoch, 10. Dezember 2014 haben sich die Jury-Mitglieder in Berlin getroffen, um die Gewinnerfilme des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ auszuwählen. Mit ihren Wettbewerbsbeiträgen zeigten die Jugendlichen vielseitig und kreativ ihre Begeisterung fürs Radfahren. Eine Jury, die unterschiedliche Perspektiven vereint: Bei der Jury-Sitzung zum Jugend-Kurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ kamen Profis aus der Filmindustrie wie „Fünf-Freunde“-Regisseur Mike Marzuk oder Jungschauspielerin Valeria Eisenbart sowie Sportwissenschaftler und Radsportler Dr. Achim Schmidt mit Vertreterinnen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Umweltbundesamtes zusammen. Gemeinsame Aufgabe: die eingereichten Filme zu sichten, zu bewerten und die Wettbewerbs-Gewinner auszuwählen. Damit die Spannung bis zur Preisverleihung im Frühjahr 2015 erhalten bleibt, verrät die Jury bisher aber nur die Shortlist der potenziellen Gewinnerfilme.

Das Fazit der Jury: Bei den vielen interessanten, kreativen und lustigen Wettbewerbsbeiträgen fiel die Auswahl nicht leicht. Denn neben Kreativität, technischer Umsetzung und stimmiger Story war ein wichtiges Entscheidungskriterium, ob der Film Altersgenossen fürs Radfahren begeistert hat.

Ziel des Kurzfilmwettbewerbs „Like it – Bike it“ war es, Jugendliche in ihrer eigenen Sprache und mit den ihnen eigenen Ausdrucksmitteln selbst zu Botschaftern einer neuen Fahrradkultur zu machen. Dazu konnten sie Filme aller Genres einreichen und diese dann über ihre Netzwerke bewerben. Alle Beiträge zum Wettbewerb sind auf dem YouTube-Kanal von „Like it - Bike it“ zu sehen.

Auf der Shortlist 2014 stehen folgende Filme (alphabetisch sortiert)

Altersgruppe 11 – 14 Jahre
Öffnet externen Link in neuem FensterEndlich frei von Anna
Öffnet externen Link in neuem FensterNo limits von Nils
Öffnet externen Link in neuem FensterZeit ist Geld von Vincent

Altersgruppe 15 – 18 Jahre
Öffnet externen Link in neuem FensterBin ich auf dem richtigen Weg? von Johannes
Öffnet externen Link in neuem FensterMach mal ‘nen Ausflug von Enrico
Öffnet externen Link in neuem FensterDer Traum von Freiheit von Samuel

Die Gruppenpreise gehen an
Öffnet externen Link in neuem FensterTotal freedom bei den 11- bis 14-jährigen
Öffnet externen Link in neuem FensterRemember me bei den 15- bis 18-jährigen

Der vom BMVI geförderte Kurzfilmwettbewerb lief von Mai bis November 2014. Frau Michaela Mohrhardt von der Agentur tippingpoints, die den Wettbewerb realisiert, betont: „Wir haben über die Bekanntheit des Wettbewerbs, aber vor allem über die Verbreitung der Filme im Internet, eine ganz neue Zielgruppe erreicht und ihr Interesse für das Thema Fahrradfahren geweckt.“ Sie selbst habe viele der eingereichten Wettbewerbsbeiträge interessiert (und amüsiert) angeschaut.

Die offizielle Preisverleihung wird im Frühjahr 2015 in Berlin stattfinden. Dort werden dann auch die Gewinner-Filme bekannt gegeben und der vorgeführt.

Tolle Preise
Die Erstplatzierten gewinnen Urban & Cruiser-Bikes von der kalifornischen Kultmarke Electra, die den Wettbewerb unterstützt, und eine Wochenendreise nach Berlin zur Preisverleihung. Der zweite Preis sind Fahrrad-Actionkameras von GoPro, mit denen das Unternehmen GROFA den Wettbewerb unterstützt. Als dritten Preis gibt es witzige Fahrradtaschen des Reifenherstellers Schwalbe und coole Fahrradhelme von Hamax zu gewinnen. Für große Gruppen mit mehr als vier Personen wird in diesem Jahr der Gruppenpreis vergeben. In jeder Altersgruppe wartet ein cooles Kinoevent in einem lokalen Kino auf die Kinder und Jugendlichen.