23-Zoll-Display mit breiten Blickwinkeln

Das neue USB-Docking-Display von Philips mit IPS-Panel und Full-HD-Auflösung

Das neue USB-Docking-Display von Philips mit IPS-Panel und Full-HD-Auflösung

Das neue USB-Docking-Display von Philips mit IPS-Panel und Full-HD Foto: MMD

MMD, hat Philips übernommen und vermarktet die Displays weiterhin unter der Marke Philips, stellt eine Neuauflage seines 23-Zoll (58,4 cm) USB-Docking-Displays vor. Wer den Großteil der Büroarbeit mit dem Notebook erledigt, kann sich auf ein ganz neues Seherlebnis freuen. Denn der Philips 231P4QUPES ist die ideale Notebook-Desktop-Erweiterung und stellt gleichzeitig die Verbindung zu Peripheriegeräten und dem Netzwerk her. Der Monitor bietet mit seinem IPS-Panel  breite Blickwinkel und sorgt mit Full-HD-Auflösung für exzellente Bildqualität. Zudem ermöglicht der Monitor via USB 3.0 eine besonders einfache Verbindung mit dem Inter- und Intranet. Auf diese Weise und auch dank seiner ergonomischen Features, trägt das Modell insgesamt dazu bei, die Produktivität am Arbeitsplatz zu erhöhen.

Mehr Flexibilität und Komfort

Der Philips 231P4QUPES mit seinem 23" (58.4 cm) großen Bildschirm wurde speziell für die mobilen Anwender konzipiert, die ihren Notebook-PC schnell und unkompliziert mit einem größeren, ergonomischen Display und gleichzeitig mit dem Netzwerk und Peripheriegeräten verbinden wollen. Ein USB 3.0-Kabel genügt als Verbindung zwischen PC und Monitor. Der Monitor selbst verfügt über einen integrierten Ethernet-Port sowie zwei schnelle USB-3.0-Anschlüsse und einen USB-2.0-Anschluss. Tastatur, Maus, Drucker, externe Festplatte oder Kamera - alle Peripheriegeräte können ständig mit dem Monitor verbunden sein und stehen nach der Herstellung einer USB-Verbindung zwischen PC und Monitor sofort zur Verfügung. Eine spezielle Docking-Station für das Notebook ist somit nicht mehr nötig. Über das USB-3.0-Kabel kann der Nutzer natürlich auch Videos ruckelfrei streamen. Diese produktivitätssteigernden Features gehen einher mit einem noch besseren Seherlebnis dank integrierter IPS-Technologie. Extra-breite Blickwinkel (178° horizontal und vertikal) ermöglichen es, Bildinhalte aus nahezu jedem Winkel zu erkennen. Dadurch bekommt der mobile Anwender ein noch schärferes und klareres Seherlebnis bei der Büroarbeit - allein und im Team. Darüber hinaus eignet sich das Modell hervorragend für Anwendungen, die eine konstant hohe Farbtreue und gleichmäßige Helligkeit erfordern. Der Monitor kann um 130 mm in der Höhe verstellt werden, zum Bearbeiten langer Dokumente kann das Display um 90° vom Quer- ins Hochformat gedreht werden.

Besonders energieeffizient wird der Monitor durch den speziellen PowerSensor von Philips. Er erkennt, ob der Anwender vor dem Display sitzt. Ist der Nutzer nicht anwesend, wird die Displayhelligkeit automatisch reduziert, was zu einer Energieeinsparung von bis zu 80 Prozent führt.
Der neue Philips 231P4QUPES ist ab sofort zu einem UVP von 299 Euro erhältlich.