Jugendmedientage 2014: Anmeldung verlängert

Anmeldung für Jugendmedientage 2014 noch bis 22.Oktober möglich

Anmeldung für Jugendmedientage 2014 noch bis 22.Oktober möglich

Jugendmedientage 2014: Anmeldung verlängert Foto: Jugendpresse Deutschland

Rund 500 Teilnehmer treffen bei den Jugendmedientagen in Workshops, bei Dialogrunden und Podiumsdiskussionen auf Medienprofis und widmen sich vier Tage lang leidenschaftlich der Medienarbeit. Unter dem Titel „ZwischenWelten“ setzen die Jugendmedientage den Fokus auf interkulturelle, (hyper-)lokale und globale Trends im Journalismus.

Noch bis zum 22. Oktober können sich junge Medienmacher zwischen 16 und 27 Jahren für die Jugendmedientage 2014 anmelden. Aus einem breiten Angebot unterschiedlicher Medienbereiche können sie ihren Schwerpunkt wählen und sich in Print- oder Online-Journalismus, Fotografie und Film weiterbilden. In Intensiv-Workshops vermitteln Branchen-Experten ihr handwerkliches Know-How und unterstützen die Teilnehmenden bei der Gestaltung eigener Medienprodukte. Turbo-Workshops geben kompakte Einblicke in neue Medienwelten; Podiumsdiskussionen und Erzählcafés schaffen Begegnungen mit namhaften Vertretern aus Medien, Politik, Kultur und Gesellschaft. Bei Medientouren öffnen Redaktionen, Rundfunkanstalten und Agenturen in Frankfurt ihre Türen. Nach intensiver Medienarbeit erwartet die Teilnehmer bei einer Mediennacht und einer Party die Gelegenheit zum entspannten Netzwerken, Austauschen und Feiern.

Inhaltlich werden die Jugendmedientage von zahlreichen Partnern unterstützt. Mit dabei sind die Deutsche Presse-Agentur, der Hessische Rundfunk und seine junge Welle YOU FM, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, das ZDF, die Zeitschrift NEON, renommierte Film- und Kommunikationsagenturen und viele weitere. Als Gäste begrüßen die Jugendmedientage u.a. Bascha Mika, Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, Georg Streiter, Stellvertretender Sprecher der Bundesregierung, Christian Sievers, Moderator des ZDF heute-journals, Tilo Jung (Jung&Naiv, Krautreporter), sowie Özlem Topçu, Politik-Redakteurin DIE ZEIT.

Die Teilnahme am gesamten Vier-Tages-Programm der Jugendmedientage kostet inklusive Übernachtung und Verpflegung 55 Euro. Mitglieder der Jugendpresse Deutschland und des Deutschen Journalisten-Verbands zahlen einen ermäßigten Beitrag von 45 Euro. Die Anmeldung erfolgt Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.