Update zur kamerainternen Diskformatierung

Blackmagic veröffentlicht Camera 1.9.7 Software

Blackmagic veröffentlicht Camera 1.9.7 Software

Blackmagic kündigt neues Update zur Diskformatierung für Blackmagic Cinema Camera und Blackmagic Pocket Cinema Camera an Foto: Blackmagic

Blackmagic hat die sofortige Verfügbarkeit der Camera 1.9.7 Software bekannt gegeben, die Dashboard-Bildschirmmenüs und eine leistungsstarke Speicherkarten-Formatierung für die Blackmagic Cinema Camera und Blackmagic Pocket Cinema Camera beinhaltet. Das Blackmagic Camera 1.9.7 Update ist jetzt kostenlos auf der Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite von  Blackmagic erhältlich.

Mit dem neuen Feature zur Speichermedien-Formatierung können Nutzer die Formatierung von SSDs und SD-Karten kameraintern vornehmen. Es wird kein Computer benötigt, um Speicherkarten für die Aufnahme vorzubereiten. Dieses neue Feature zur Speicherkarten-Formatierung ist einmalig: Im Gegensatz zu Computern, die Speicherkarten für die generische Datenspeicherung formatieren, können die Blackmagic Cinema Camera und die Pocket Cinema Camera die Formatierung speziell für leistungsstarkes Video optimieren. Die Kamera erkennt beim Formatieren die Marke und andere Parameter der Speicherkarte. Eine entsprechende diskspezifische Formatierung erlaubt die Aufzeichnung und Wiedergabe von  Videoinhalten der schnellsten Bandbreiten.

Dies bedeutet zudem, dass mit dem Erscheinen neuer Speicherkarten auf dem Markt, neue Software-Anwendungen entwickelt werden können, um optimalen Nutzen aus der besonderen Leistungsstärke solcher Speicherkarten bei der Aufnahme der hohen Datenraten von Inhalten in RAW 4K zu ziehen.

Nutzer können des Weiteren zwischen zwei Speicherkarten-Formaten, ExFAT und HFS+, wählen.  ExFAT ist sowohl mit Windows als auch mit Mac OS X kompatibel und eignet sich blendend, wenn Nutzer mit Windows arbeiten oder zwischen Windows und Mac OS X hin- und herwechseln, da beide Plattformen die Karte im Nativmodus lesen.  Wenn Nutzer ausschließlich auf Mac OS X arbeiten, nutzen sie das HFS+-Format als natives Mac OS-Format. Dadurch erhalten Mac-User eine höhere Leistungskraft und verbesserten Schutz vor Fehlern, denn HFS+ unterstützt Journaling.

Die Formatauswahl geht einfach und löscht Daten auf der Speicherkarte. Das neue Blackmagic Camera Update 1.9.7 enthält außerdem ein neues Dashboard-Bildschirmmenü, über das Aktionen zur Benutzung der Kamerafunktionen schnell ausgewählt werden können.  Über leicht zu bedienende Schalter können Nutzer Speicherkarten formatieren, Focus Peaking aktivieren sowie auf Einstellungen und andere Kamerafunktionen zugreifen.

Verfügbarkeit und Preis
Das Camera-Update in der Version 1.9.7 steht jetzt auf der Blackmagic  Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite bereit und kann von Nutzern der Modelle Blackmagic Cinema Camera und Blackmagic Pocket Cinema Camera kostenlos heruntergeladen werden.