Der 2-in-1-Kopf

Novoflex vertreibt einzigartigen Kugelkopf Uniqball

Novoflex vertreibt einzigartigen Kugelkopf Uniqball

Der in Ungarn produzierte Kugelkopf wurde von drei renommierten ungarischen Naturfotografen entwickelt. Foto Novoflex

Der Memminger Zubehörspezialist vertreibt ab sofort exklusiv in Deutschland den einzigartigen Kugelkopf Uniqball. Der in Ungarn produzierte Kugelkopf wurde von drei renommierten ungarischen Naturfotografen entwickelt. Die Konstruktion des Uniqball kombiniert zwei Kugelköpfe in einer Einheit, wodurch eine einzigartige Nivelliermöglichkeit entsteht. So lässt sich die Kamera bei unebenen Untergründen, leichtem Gefälle oder auf Stufen optimal ausrichten. Ein Vorteil, der nicht nur bei Outdooreinsätzen von großer Bedeutung ist. Besonders hilfreich bei der Kameraausrichtung sind auch die beiden inte­grierten Libellen. Die Handhabung ist Dank der beiden großen, griffigen Feststellschrauben, die auch mit Handschuhen zu bedienen sind, denkbar einfach.

In Deutschland wird der Uniqball mit der Novoflex-Schnell­kupplung Q=Mount ausgeliefert, die mit allen Platten des UniQ/C­-Standards und ARCA­-kompatiblen Kupplungsplatten eine schnelle Montage der Kamera ermöglichen. Der Uniqball ist in zwei Größen erhältlich. Während der UBH­35 für Objektive bis 500 mm geeignet ist, lassen sich mit dem UBH­45 auch die lichtstarken, schweren Objektive mit Brenn­weiten bis 800 mm problemlos verwenden.

Beide Ausführungen sind ab Ende Oktober lieferbar und kosten
399 Euro (UBH­35) bzw. 549 Euro (UBH­45).

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.