Actioncam namens Fliege für 360-Grad-Videos

360Fly – die momentan wohl dynamischste und kleinste 360-Grad-Videokamera der Welt

360Fly – die momentan wohl dynamischste und kleinste 360-Grad-Videokamera der Welt

HapaTeam präsentiert mit der 360Fly-Actioncam die momentan wohl dynamischste und kleinste 360-Grad-Videokamera der Welt. Foto: HapaTeam

Mit der 360Fly aufgenommene Videos sind ein echtes Erlebnis: Die ersten Schritte des Sprösslings, der Traumurlaub oder der Ritt auf der Mega-Welle, die eben bezwungen wurde – ab sofort lässt sich alles rundum per Video festhalten. Denn das neue Tool zeichnet dank seiner einzigartigen Technologie 360° horizontal und 240° vertikal auf und fängt damit einen kompletten Panoramablick ein - im Video wohlgemerkt. Damit bietet die 360Fly den wohl größtmöglichen Bildwinkel, den eine Videokamera aufnehmen kann und sorgt  für einen Rundumblick am Screen und Staunen beim Publikum. Die so erstellten Videos haben keinen festen Blickwinkel, wie man ihn von herkömmlichen Kameras kennt, sondern die Blickrichtung lässt sich innerhalb des Videos individuell ändern und man kann sich in einer aufgenommenen Szene frei bewegen. So lässt sich auch das festhalten, was seitlich, hinter oder über der Kamera passiert - all das, was man normalerweise nicht im Blick hat.

Was haben Fliegen mit Videofilmen zu tun? Mehr als man glauben mag. Denn die kleinen Quälgeister haben eine besondere Gabe, die sie in der Regel nur dafür benutzen, uns Menschen zu ärgern - einen ca. 300-Grad-Rundumblick mittels ihrer Facettenaugen. Das vom menschlichen Auge abgedeckte Blickfeld beträgt dagegen lediglich knapp 180° horizontal und 120° vertikal. Selbst davon können wir nur einen kleineren Bereich wirklich erfassen und verwerten. Das "Blickfeld" herkömmlicher Kameras ist dem des menschlichen Auges angepasst, womit diesem alles, was sich außerhalb dieses Blickfensters befindet und ereignet, entgeht, wenn man sich nicht explizit in die Richtung des Geschehens dreht. Interessanteres am Rande des Blickfelds oder was sich gar hinter der Kamera abspielt, bekommt man nicht mit. Gäbe es eine Videokamera, die eine 360-Grad Aufnahme filmen kann, in der man sich wie in einem Panoramafoto frei in allen Richtungen bewegen kann, was würden sich für den Benutzer für grandiose Einsatzmöglichkeiten auftun. Zukunftsmusik? Gibt’s nicht? Doch - und zwar als Actioncam 360Fly.

Die fliegengewichtige 360-Grad Actioncam des amerikanischen Herstellers EyeSee360 stellt den idealen Einstieg in die Welt der High-Tech-Panoramavideos dar. Knapp 20 Jahre lang hat EyeSee360-Panorama-Kameras für das Militär und andere Industriezweige hergestellt. Deren Erfahrungsschatz und Technologie-Knowhow kommt jetzt auch Privatkunden zu Gute. Wie eine Fliege, die dem menschlichen Auge weit überlegen ist, ist dies auch die 360Fly den normalen Kameras. Denn sie hat einen mehr als viermal größeren "Blickwinkel" als herkömmliche Kameras, lässt sich intuitiv bedienen und ist sowohl fest installiert als auch mobil einsetzbar. Sie ermöglicht spektakuläre Rundum-Videos, die es in dieser Form bisher nicht gab. Während normale Kameras in der Regel nur das aufnehmen, was man durch den Sucher oder auf dem Display sehen kann, ermöglicht es dieses Tool, Videos in rundum 360 Grad und stolzen 240 Grad vertikal aufzuzeichnen – ohne das der Filmer die Aufnahmerichtung ändern muss. Dafür wird die 360Fly einfach auf ein Stativ oder am Helm befestigt und schon kann das nächste Surfabenteuer oder der rasante Bootstrip hautnah gefilmt werden.

Die Actioncam zeichnet das Bild auf und sendet das Material via WLAN oder Bluetooth direkt auf das Smartphone oder den Computer - in bester Aufnahmequalität. Egal ob Extremsportler oder Kindergeburtstag, wie eine Fliege behält die Cam alles und jeden im digitalen Auge und bannt beeindruckende 360-Grad-Movies auf den Chip, man fühlt sich jederzeit mittendrin im Geschehen.

Die 360Fly-Actioncam mit 12,4 Megapixel-Sensor ist auf einer Vielzahl unterschiedlichster Sportgeräte, auf Helmen oder auf einem großen oder kleinen Stativ montierbar. Letzteres lässt sich zum Beispiel in der Mitte eines Tisches platzieren und ermöglicht so eine Rundum-Aufnahme von allen Personen, die am Tisch sitzen und das, was um sie herum passiert. Die so aufgenommenen HD-
Videos haben eine Größe von 1500 mal 1500 Pixeln, bei 30 Bildern pro Sekunde (fps). Die 360Fly- Actioncam, die mit 16, 32, 64 GB Speicher erhältlich ist, hat ein robustes Gehäuse und wiegt lediglich 120 Gramm. Sie ist ohne Zusatzgehäuse bis zu einer Tiefe von 5 Metern wasserdicht und so klein, dass sie in die Handfläche und die Hosentasche passt. Das geringe Gewicht macht sie zum idealen Begleiter von Action-Sportlern, die so kaum zusätzlich belastet und im Bewegungsablauf eingeschränkt werden. Komplizierte und sperrige Technik wäre auch hinderlich, denn wer will sich schon im Angesicht der Monsterwelle oder am Fallschirm hängend mit Kameraeinstellungen und Setups beschäftigen? Was zählt, ist der Augenblick und das Vertrauen in die Technik, diese Momente in HD festzuhalten.

Sowohl Anfänger als auch Profis kommen schnell und intuitiv mit der 360Fly zurecht und können auf einfachste Weise ihre Erlebnisse und persönlichen "big moments" in einer völlig neuen Art und Weise filmen und in den Social Networks teilen. Dafür steht eine kostenlose 360Fly-App für iOS und Android zur Verfügung, über die Benutzer ihre Filmaufnahmen auch direkt auf YouTube, Facebook, Twitter und anderen populären Plattformen publizieren können.

Technische Details
• benutzerdefinierte Glaslinse (360 Grad x 240 Grad)
• für Videoaufnahmen mit 1500 x1500px bei 30 fps
• Wasserdicht bis 5 m
• nur 120 g Gewicht
• robustes Gehäuse
• kompatibel mit iOS und Android
• WiFi-kompatibel
• Bluetooth Smart Device
• kostenlose Mobile-App
• Sensor: 12.4 Megapixel
• Zubehör: 1/4-Zoll-Halterung
• inkl. Kamera, Halterung, Bedienungsanleitung

Capturing all of life. 360Fly. from 360fly on Vimeo.