Macht das Smartphone zur Profi-Kamera

Die SmartShot QX1 von Sony kann klassische Kamera-Objektive nutzen

Die SmartShot QX1 von Sony kann klassische Kamera-Objektive nutzen

Beste Schnappschussqualitäten und Vernetzung pur sind die Stärken von Smartphone-Kameras. Wenn es um die Möglichkeit geht, Bilder kreativ zu gestalten und Motive in bester Qualität aufzunehmen, so dass sie am Ende nicht nur auf dem kleinen Handy-Bildschirm gut aussehen, ist die klassische Kamera unschlagbar. Alle, die dies zu schätzen wissen, kommen an den SmartShot-Kameras von Sony nicht vorbei, denn sie verbinden das Beste aus beiden Welten.

Wer bereits mit Systemkameras von Sony fotografiert, kann seine Objektive ab sofort auch am Handy nutzen. Die neue SmartShot QX1 von Sony macht es möglich. Sie ist aber mehr als nur ein Smartphone-Adapter für klassische Kamera-Objektive. In ihrem Innern verbirgt sich alles, was einen ausgewachsenen Fotoapparat ausmacht – abgesehen vom Display natürlich. So vereint sie einen Exmor-CMOS-Sensor mit 20,1 Millionen Pixeln und den leistungsstarken BIONX-X-Prozessor, um so viel Licht wie möglich beim Fotografieren einzusammeln und das Rauschen in kritischen Bildpartien zu minimieren. Außerdem ist in die QX-Kamera auch ein kleiner, ausklappbarer Blitz integriert, der bei Porträts zur Aufhellung seinen Zweck erfüllt.

Preise und Verfügbarkeit
SmartShot ILCE-QX1B: 299 Euro
SmartShot ILCE-QX1LB (QX1 & SEL-P1650): 449 Euro
Verfügbarkeit: ab Ende September 2014