Kompakter 4k-Camcorder für höchste Mobilität

Panasonic 4k-Handheld-Camcorder HC-X1000 für Profis


Panasonic 4k-Handheld-Camcorder HC-X1000 für Profis


4k-Videoaufnahmen (60p/50p) direkt auf SD-Karte Foto: Panasonic

Mit dem HC-X1000 präsentiert Panasonic einen 4k-Camcorder, der Top-Leistung und Kompaktheit verbindet. Er zeichnet 4k-Videos (60p/50p) mit absolut flüssigen Bewegungsabläufen direkt auf SD-Karte auf. Mit zahlreichen Merkmalen aus dem Broadcast-Bereich bei gleichzeitig leichter Bedienbarkeit entspricht der HC-X1000 den Anforderungen zahlreicher Videoprofis.

Ob Hochzeitsvideo oder Imagefilm: Immer mehr private und geschäftliche Auftraggeber sowie Sender und Studios wollen die fantastische Detailschärfe und natürliche Räumlichkeit von 4k. Mit dem HC-X1000 können Kameraleute und Produktionsfirmen die rasant steigende Nachfrage nach 4k-Filmmaterial bedienen.

4k − das ist nicht nur ein besonders intensives Seherlebnis für den Betrachter. Die vierfache Full-HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixeln bietet auch enorme Vorteile in der Post-Produktion. Nachträglich lassen sich zum Beispiel Zooms und Nachführ-Effekte einbauen oder hochauflösende Einzelbilder aus den Aufnahmen separieren.

Der HC-X1000 filmt in 4k, Cinema 4k und Full-HD. Hohe Frameraten bis zu 60p sorgen dabei für besonders flüssige Bewegungen. Aufgezeichnet wird in AVCHD, MOV und MP4. So fügt sich der HC-X1000 in unterschiedliche Produktionsumgebungen ein. Drei separate Einstellringe für Zoom, Fokus und Blende, ein optisches LEICA-Dicomar-20x-Zoom, zwei XLR-Eingänge, integrierte ND-Filter und der zweifache SD-Karteneingang machen den HC-X1000 zum idealen 4k-Camcorder für Profis.

Der HC-X1000 ist ab Oktober 2014 erhältlich. Eine unverbindliche Preisempfehlung steht aktuell noch nicht fest.