IFA 2014: Ultra-HD-TVs mit neuen Smart TV-Features

THOMSON präsentiert ihre neuen Ultra-HD-TV-Serien

THOMSON präsentiert ihre neuen Ultra-HD-TV-Serien

THOMSON zeigt auf der diesjährigen IFA die neuen Ultra-HD-TV-Serien – A7, Z7 und Z8. Sie sollen laut Hersteller durch ihr schlichtes Designs, Ultra-HD-Auflösung und Smart-TV-Funktionen überzeugen. Foto: THOMSON

Mit ihrem schlanken Design und einem Bildschirm, der 5 Millimeter dünn ist, passt die THOMSON A7-Serie in jedes Wohnzimmer. Kein Detail wird auf dem Bild mit der neuen Ultra-HD-Auflösung (vier Mal schärfer als Full-HD-Auflösung) verpasst. Die Bildverarbeitung Wide Color Gamut erweitert den Farbraum für mehr natürliche Farben und dank der neuen 800 Hz Clear Motion Index-Technologie ist das Bild klar und flüssig. Schließlich wird ein HD-basiertes Bild dem Bildschirm angepasst, das heißt, die Qualität nähert sich der Ultra-HD-Qualität an, dank der Upscaling-Technologie.

Die A7-Serie hat eine Menge interessanter Features zu bieten: Der HDMI-2.0-Standard ermöglicht es, 4K-Inhalte von 2160p bei maximal 60 Bildern pro Sekunde anzuzeigen – das ist das Vierfache der Full-HD-Auflösung 1080p / 60, die derzeit mit dem HDMI 1.4-Standard verfügbar ist. Letzterer war kompatibel mit 4K, jedoch auf 30 Bilder pro Sekunde beschränkt. Die THOMSON Smart-TV-Benutzeroberfläche auf der A7-Serie ist eine neue Benutzeroberfläche, die die persönlichen Vorlieben des Verbrauchers vollständig berücksichtigt. Ausgestattet mit einem Quad-Core-Prozessor bietet die A7-Serie sehr schnellen Zugriff auf Smart-TV-Dienste und einen extrem reibungslosen Ablauf. Die Fernseher der A7-Serie sind laut Hersteller in den Größen 49 und 55 Zoll ab dem ersten Quartal 2015 erhältlich. Mehr Informationen Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.