TRENDnet liefert PoE Access Point für Richtfunkstrecke

So lassen sich Gebäudenetzwerke per WLAN koppeln

So lassen sich Gebäudenetzwerke per WLAN koppeln

WLAN Verbindung zwischen zwei Gebäuden - bei freier Sicht bis zu 8 Kilometer. Foto: Trendnet

Der US-Amerikanische Netzwerkhersteller TRENDnet verkündet heute die Verfügbarkeit des 10 dBi Outdoor PoE Access Points, Modell TEW-738APBO.

“Mit dem TEW-738APBO kann ein bestehendes Netzwerk auf einen weit entfernten Ort erweitert werden oder eine Verbindung zu einem Wireless-Internetdienstanbieter hergestellt werden,” so Sonny Su, Technischer Leiter bei TRENDnet. “Der TEW-738APBO wurde für extreme Wetterbedingungen entwickelt und verfügt über eine leistungsfähige eingebaute Richtantenne.”

Die Spezifikationen des Trendnet TEW-738APBO

  •     10 dBi Outdoor PoE Access Point
  •     Gebäude übergreifendes Wireless N300 Networking
  •     Stellt eine Verbindung zu einem Wireless ISP Netzwerk her (via CPE + AP Modus)
  •     Eingebaute 10 dBi 2.4 GHz Sektor-Richtantenne
  •     Bei Verbindung mit demselben Gerät ist dieses Gerät bei freier Sicht ausgelegt für Entfernungen bis zu 8 km
  •     Unterstützt Access Point (AP), Wireless Distribution System (WDS), Repeater und CPE + AP Modi
  •     Stabiles Aluminiumgehäuse mit Wetterschutzklasse IP67
  •     Mit proprietärem PoE-Injektor
  •     Befestigungsmaterial zum Anbringen an Wand oder Mast inbegriffen
  •     3 Jahre Garantie


Die unverbindliche Preisempfehlung für die TRENDnet TEW-738APBO beträgt 219 Euro. Das Gerät ist ab September lieferbar. Mehr Informationen Öffnet externen Link in neuem Fensterhier