Kappa HDRadapt: adaptiver Lichtmengen-Algorithmus

Für alle Outdoor Live-Monitoring Applikationen

Für alle Outdoor Live-Monitoring Applikationen

Kappa stellt mit HDRadapt einen neuen adaptiven Lichtmengen Algorithmus vor. Foto: Kappa

Der adaptive Lichtmenge-Algorithmus meistert alle Lichtsituationen in Echtzeit: Sonnenaufgang, Sonnen-Höchststand, Sonnenuntergang, Szenen in Parkgaragen und Tunneln, bei Nacht sowie von Spitzlicht und Gegenlicht. Egal wie extrem das Licht ist oder wie extrem es wechselt, dank adaptivem Regelalgorithmus ist das Ergebnis ein optimales Bild. Mit viel Fingerspitzengefühl hat das Kappa Entwicklerteam für alle extremen Lichtsituationen einen Algorithmus definiert, der aus Verstärkungsregelung, Belichtungszeitregelung, Blendenregelung, Farbsättigung und Kantenanhebung das Allerbeste rausholt, sogar mit Wechselwirkungen untereinander.

Die Verstärkungsregelung arbeitet in einem extrem weiten Umfang, der elektronische Shutter bedient kürzeste Belichtungszeiten und die kombinierte externe Lichtmengenregelung ist präzise positionierbar. Im Ergebnis wird in einem maximalen Dynamikbereich von 1:1 000 000 / 120 dB alle Bildinformationen erfasst um diese perfekt darzustellen. Der adaptive Algorithmus ist ein Modul bestehend aus FPGA und Microcontroller, das für alle Kappa Kamera-Profile zur Verfügung steht. Die Funktion wird erstmalig auf der VISION in Stuttgart demonstriert (Stand 1F34). Mehr Informationen Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.