Steinberg-Software unter Mac OS X Yosemite

Steinberg veröffentlicht Statement zum Installationsproblem unter Mac OS X Yosemite

Steinberg veröffentlicht Statement zum Installationsproblem unter Mac OS X Yosemite

Installationsproblem von Steinberg-Software auf OS X Yosemite Foto: Steinberg Software

Steinberg Media Technologies GmbH hat ein offizielles Statement von Marketing-Director Frank Simmerlein veröffentlicht, in dem es um ein Problem bei der Installation von Steinberg-Software auf dem neu angekündigten Apple-Betriebssystem Mac OS X Yosemite geht.

„Als marktführendes Unternehmen hat Steinberg Media Technologies den Anspruch, unseren Kunden jederzeit den bestmöglichen Service zu bieten. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Sie über wichtige Testergebnisse zu informieren, die in den nächsten Monaten Bedeutung für Sie haben könnten.

Bei Tests mit dem neuen Betriebssystem OS X Yosemite, das Apple vor kurzem angekündigt hat, haben wir leider ein Problem mit unserer Software festgestellt.

Das Problem betrifft unseren aktuellen Installer, der in allen Steinberg-Software-Produkten der Mac-Plattform eingebaut ist. Wenn Sie vorhaben, in diesem Herbst auf Yosemite upzugraden oder am Beta-Testing Programm teilzunehmen, beachten Sie bitte, dass unsere bereits veröffentlichten Software-Produkte nicht ohne weiteres auf diesem Betriebssystem installiert werden können. Aktuelle Steinberg-Software, die bereits installiert wurde, bevor auf Mac OS X Yosemite upgedatet wurde, ist nicht betroffen.

Als Lösung für mögliche Probleme bieten wir Ihnen ein kleines Software-Tool als downloadbare Vorabversion an, das die Installation unserer bestehenden Software Produktpalette auf dem OS X Yosemite Betriebssystem sicherstellen wird.

Wir sind uns bewusst, dass die dargelegte Problematik Irritationen erzeugen kann. Ich möchte daher nochmals hervorheben, dass der Fehler bereits gefunden und vollständig behoben wurde. Wir stellen damit sicher, dass Sie unsere Software auch auf dem neuen Apple-Betriebssystem problemlos verwenden können.“