Eingerahmt

Natürliche Rahmen für attraktive Szenen

Natürliche Rahmen für attraktive Szenen

Foto: Wilfried Strauß

Jeder Filmemacher möchte in seinem Film nicht nur eine Geschichte erzählen, sondern diese auch mit attraktiven Bildern dem Zuschauer schmackhaft machen. Und dazu gehören die natürlichen Rahmen.

Jede Videoaufnahme ist – mal abgesehen von 3D-Aufnahmen – bekanntlich mit der Breite und Höhe im 16:9-Format nur zweidimensional. Die Tiefe als dritte Dimension, die wir mit unseren Augen sehen, wollen wir möglichst mit diversen Stilmitteln sichtbar machen. Dazu gehören Bildvordergründe ebenso wie die diagonale Linienführung in den Bildhintergrund, um nur zwei Beispiel zu nennen.