Sommerzeit ist Actionzeit

Sony stellt neue Action Cam HDR-AS20 vor

Sony stellt neue Action Cam HDR-AS20 vor

Sony stellt neue Action Cam HDR-AS20 vor Foto: Sony

Man nehme ein ZEISS-Objektiv, ein Stereo-Mikrofon, setze auf automatische Bildstabilisierung sowie einen leistungsfähigen Sensor und verpacke alles in einem kompakten, extrem robusten Gehäuse – fertig ist die neue HDR-AS20 Action-Cam von Sony. Zudem ist die neueste Camcorder-Variante von Sony mit WiFi ausgestattet. Der Vorteil: Die Action-Cam versteht sich so auf Anhieb mit dem Monitor im passenden Armband RM-LVR1. Er zeigt das Livebild der Cam verzögerungsfrei.

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Wer viel unterwegs ist und einen kleinen, robusten Camcorder sucht, der keine Herausforderung scheut, wird die neue Action-Cam HDR-AS20 von Sony zu schätzen wissen. Genau wie ihre ältere Schwester verfügt sie über ein ZEISS-Tessar-Objektiv, das alles aufzeichnet, was sich in einem Winkel von 170 Grad vor der Linse abspielt. Das entspricht in etwa den menschlichen Sehgewohnheiten. Ist der Verwacklungsschutz SteadyShot eingeschaltet, bleibt der Action-Cam immerhin noch ein 120-Grad-Winkel. 



Apropos SteadyShot: Eine Action Cam ohne effektiven Verwacklungsschutz ist wie ein Fahrrad ohne Räder – oder kurz: nicht wirklich zu gebrauchen. Schließlich sollen ja gerade rasante Bike-Abfahrten oder waghalsige Surf-Stunts möglichst scharf und klar auf die Speicherkarte gebannt werden. Dem lichtempfindlichen rückbeleuchteten Exmor R CMOS-Sensor entgeht dabei kein Detail. Er ist verantwortlich für die Full-HD-Video- und Foto-Qualität. Videoaufnahmen mit bis zu 28 Mbit pro Sekunde garantieren detailreiche Aufnahmen, auch wenn es vor der Kamera rasant zugeht. Und weil die neue Action-Cam zudem mit einem Stereo-Mikrofon ausgestattet ist, transportiert sie jeden Ausflug mit dem richtigen Sound ins Wohnzimmer.



Die Action-Cam versteht sich blind mit dem Armband RM-LVR1. Der kleine Monitor zeigt dank WiFi-Verbindung jederzeit das Livebild der Action-Cam an. Genau wie der neue Camcorder im Gehäuse verträgt das Armband Wasser, Schmutz und Staub. Der kleine Alleskönner am Handgelenk kontrolliert auf Wunsch sogar bis zu fünf Action-Cams. Besonders praktisch: Die intelligente Fernbedienung erkennt automatisch, wenn die Kamera kopfüber befestigt ist, und gibt dem Monitorbild sofort die richtige Orientierung. 



Richtig gut passt die neue Action-Cam auch zu jedem Sport-Outfit. Dank ihrer schlanken Figur bietet sie selbst beim Paragliding oder Wildwasserrafting kaum Luftwiderstand. Die Akkuleistung wurde im direkten Vergleich zur großen Schwester (HDR-AS30V) deutlich verbessert. Mit einer Ladung lassen sich rund 130 Minuten pure Action aufzeichnen. Ohne WiFi-Nutzung sind es sogar 150 Minuten.



Wer 130 Minuten Footage-Material elegant und unkompliziert in Form bringen möchte, greift auf die kostenfreie PlayMemories-Home-App von Sony zurück. Am PC lässt sich mit ihrer Hilfe jedes Video schnell bearbeiten und auf Facebook oder YouTube hochladen. Die Funktion „Multi-Ansicht erstellen“ ermöglicht dabei Split-Screen Videos mit bis zu vier Videofenstern. Eine Abfahrt kann so aus verschiedenen Blickwinkeln in einem Video festgehalten werden.



Unverbindliche Preisempfehlung und Verfügbarkeit

HDR-AS20 von Sony: 199,00 Euro

Verfügbarkeit: ab Juli 2014