DVBLogics DVBLink V5 geht an den Start

Jetzt mit Unterstützung für noch mehr Plattformen

Jetzt mit Unterstützung für noch mehr Plattformen

DVBLogics DVBLink V5 geht an den Start – jetzt auch Unterstützung für neue Plattformen Foto: DVBlogic

Seit mehreren Jahren bietet das niederländische Unternehmen DVBLogic komplette Live-TV-Lösungen für Windows, Raspberry PI oder NAS-Plattformen. Mit den DVBLink Software-Produkten für Netzwerkfestplatten (NAS Systeme) und Windows basierenden PCs hat der Nutzer ein komplettes System für den Empfang und Aufnahme von Fernsehsendern – ob nun Satellit (DVB-S/S2), Kabel (DVB-C und QAM), Terrestrisch (DVB-T/T2 und ATSC), IPTV oder analog – und das sowohl Zuhause als auch unterwegs. Mit der neuen Software Version 5 kommen eine Reihe neuer Features und Möglichkeiten hinzu, die Fernsehen noch komfortabler machen. Die neue Version steht ab sofort auf der DVBLogic-Seite im Internet zur Verfügung und kostet für die NAS-Plattform 38 Euro. Beim Upgrade von DVBLink 4.x auf die neue DVBLink Version 5 gibt es 50 Prozent Rabatt.

Die Entwickler von DVBLogic haben sich Mühe geben und einige sinnvolle Features hinzugefügt. Die Version 5 ist allerdings kein Update der bekannten DVBLink V4, sondern ein eigenständiges Produkt. Wer bereits DVBLink 4 installiert hat und auf die Version 5 umsteigen will, sollte deshalb erst ein Backup davon machen. Dann anschließend die V4 deinstallieren, rebooten, DVBLink V5 installieren und aktivieren. Anschließend die Daten von V4 wieder übernehmen.

Die Neuheiten im Überblick
- Netz wie EPG-Schnittstelle für einen Web-Browser
- Unterstützung von Video-Transcoding für Live-TV und aufgezeichnetes TV auf Windows-, Linux-und NAS-Plattformen
- Transcodierte Live-TV und TV-Aufnahmen werden im Web-Browser wiedergegeben auf allen Client-Plattformen (Linux, Mac, Windows)
- Streaming mehrerer Kanäle aus dem gleichen Transponder für DVBLink TVSource
- Schnittstelle zur Überwachung aller Server-Streaming-Aktivitäten
- Integration der sozialen Netzwerke, um Programme und/oder Aufnahmen zu teilen
- Aufnahmeliste basierend auf Suchmuster
- Internet-Update für Transponder-Dateien und andere DVBLink-Ressourcen

Die neue Version kann man Öffnet externen Link in neuem Fensterhier herunterladen. Sie unterstützt ab sofort auch Ubuntu Linux OS und die Western Digital NAS MyCloud EX2 und EX4 .