Kleine Filme mit starkem Geschmack

Internationales Kurzfilmfestival KALIBER35

Internationales Kurzfilmfestival KALIBER35

Kleine Filme mit starkem Geschmack Foto: Kaliber 35

In der Kürze liegt die Würze - das gilt auch in diesem Jahr für das internationale Kurzfilmfestival KALIBER35, das vom 19. bis 25. Juni in München stattfinden wird. Im internationalen Wettbewerb zeigt das Festival die besten 35 von mehr als 2.000 eingereichten Filmen. Aufgeteilt in die fünf Kategorien SWEET, SALTY, SOUR, BITTER und UMAMI haben sie für jeden Geschmack etwas zu bieten. Alle Filme feiern in Bayern Premiere, manche unter ihnen sogar deutschlandweit.

Pro Vorführung sieht das Publikum sieben Filme einer Geschmacksrichtung. Darunter sind Werke aus Indien, Argentinien, Russland, Griechenland und Mosambik. Die Filme konkurrieren im internationalen Wettbewerb um den Publikumspreis, dessen Verleihung am letzten Festivaltag ansteht. Die Filmvorführungen finden im Monopol-Kino am Nordbad statt.

„Der größte Ansporn von KALIBER35 ist es, den Zuschauern die außergewöhnliche Welt des Kurzfilms näher zu bringen und ihnen ein unvergessliches Filmabenteuer zu bescheren“, so Martin Blankemeyer, Gründer des Festivals. „Der Kurzfilm lebt vom Unerwarteten, Skurrilen, Schrillen und Überraschenden. Diese Vielfalt möchten wir unseren Zuschauern als einzigartiges Geschmackerlebnis präsentieren und sind gespannt, wie unser visuelles Menü ankommen wird.“

Als Ergänzung zu den Filmvorführungen gibt es auch dieses Jahr den KURZ&KNAPP Kinosportcup. Filmbegeisterte erhalten drei Stichwörter und haben 35 Stunden Zeit, dazu einen Kurzfilm zu drehen. Eine professionelle Jury sichtet und bewertet anschließend die Ergebnisse und wählt nach Einfallsreichtum die Gewinner. Am Festivalsonntag  werden die Filme dann dem breiten Publikum im Filmtheater am Sendlinger Tor vorgeführt, die teilnehmenden Teams vorgestellt und die Sieger geehrt.


Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Dauerkarten, die zum Besuch aller Filmvorführungen berechtigen, kosten 35 Euro und sind unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhier erhältlich. Einzelkarten gibt es für acht Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen zum Festival sowie dem Rahmenprogramm sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier verfügbar.