Einige Spiele der Fußball-WM 2014 in 4k

Sony und FIFA kündigen weitere 4K-Produktionen an

Sony und FIFA kündigen weitere 4K-Produktionen an

Für die Aufzeichnung in 4K kommen unter anderem die CineAlta 4K-Livekamera PMW-F55 und die 4K-Multiport-AV-Speichereinheit PWS-4400 zum Einsatz. Foto: Sony Professional Europe

Sony und die FIFA haben bekannt gegeben, bei einer Reihe von 4K-Produktionen im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 2014 zusammenzuarbeiten. Die Kooperation umfasst auch die Produktion des offiziellen Films der Fußballweltmeisterschaft 2014 in 4K-Ultra-HD sowie die vollständige 4K-Aufzeichnung von drei Spielbegegnungen.

Bei einigen Spielen wird die FIFA die professionelle 4K-Ausrüstung von Sony in ihren Produktionsworkflow integrieren. So wird das Achtelfinale am 28. Juni, das Viertelfinale am 4. Juli und das Finalspiel am 13. Juli in 4K-Auflösung produziert. Sony wird die FIFA dabei umfassend technisch unterstützen und ein 4K-Liveproduktionssystem einrichten. Für die Aufzeichnung kommen unter anderem die CineAlta 4K-Livekamera PMW-F55, die 4K-Multiport-AV-Speichereinheit PWS-4400, der 4K-LCD-Monitor PVM-X300 und der 4K Multiformatmischer MVS-7000X zum Einsatz. Das aufgenommene 4K-Material wird für den offiziellen 4K-Film zusammengeschnitten. Innerhalb der Stadien können Zuschauer in den Sony-Übertragungskabinen oder auf den HD Public Viewing-Events in Brasilien Szenen aus dem offiziellen Film im 4K/60P-Format erleben.