Ein Menü mit 13 Leckerbissen in 83 Minuten!

Snack Attack

Gaumenfreundliche Zwischenfälle bei Shorts Attack im März!

Snack AttackGaumenfreundliche Zwischenfälle bei Shorts Attack im März!

Snack Attack

Fleischgelüst wird in “Rosette” zur Liebespoesie

Lustig, wie die Kuh auf der Weide von der Zukunft als Hamburger träumt (The Cow who wanted …), wie Eisbären einen Fress-Test machen (The real bears) und der Fisch in der Pfanne (Una Furtiva) gar prächtig singt.

Man bestelle ein Gericht: In “Blue Marble Cafe” geschieht dies dank toller Medienglobal und in Echtzeit. Fleischgelüst wird in “Rosette” zur Liebespoesie, in “Mad Sausage” zur Verwurstung und bei “Fish Burger” gerät jemand in die freche Falle.

Was war zuerst, Huhn oder Ei?! “Eissprung” fragt nach. “Seconds” folgt dem Kauen und Schlucken, “Ananas Spleen” feiert eine Liebe zum kulinarischen Objekt, “SlimTime” rechnet Kalorien auf, “Plac” zeigt uns einen Wochenmarkt und “Next Floor” zelebriert in einer visuellen Orgie den Untergang des übersättigten Abendlands.

Prost Mahlzeit! – Ab ins Kino!

Alle Tourdaten, Programme und mehr: www.shortsattack.com

Das Filmprogramm:

THE COW WHO WANTED TO BE A HAMBURGER
Bill Plympton, USA 2010 / Animation engl., 6 min
[ Kuh-Fantasie ]
Neulich auf der Weide: Eine Geschichte über die Macht der Werbung und den Sinn des Lebens im kulinarischen Milieu.

 

BLUE MARBLE CAFE
Håkan Julander, Björn Engström, Schweden 2012 / Kurzspielfilm engl., 10 min
[ Restaurant-Groteske ]
Freche Trilogie über die globalen Bedeutungen von harmlosen Essenbestellungen eines Hamburgers, eines Glas Bieres und einer Portion Sushi.

 

ROSETTE
Romain Borrel Gael, Frankreich 2011 / Animation ohne Dialoge, 5 min
[ Fleisch-Poesie ]
Wenn man sich in einen Metzger verliebt, ist die Welt nicht nur rosa, sie ist fleischfarben und die Reise nach Venedig wird lecker und erotisch!

 

MAD SAUSAGE
Louis Van Zwol, Niederlande 2013 / Kurzspielfilm engl., 1:30 min
[ Wurst-Aufklärung ]
Wenn die Wurst sprechen könnte, hätte sie Einiges zu sagen. – Die Wurst spricht und sagt Einiges.

 

EISPRUNG
Loretta Arnold, Schweiz 2011 / Animation dt., 4 min
[ Philosophie-Film ]
Neue Theorien zu einer alten Frage mit gehaltvollem Abgang: Was war zuerst, Henne oder Ei !?

 

PLAC, THE MARKET
Ana Hušman, Kroatien 2006 / Experimental / Documentarfilm, 9:30 min
[ Gemüse-Poesie ]
Ein kroatischer Gemüsemarkt in kritisch-humorvollen Bild- und Toncollage. Originell und appetitlich zwischen Verkauf und traditionellem Einmachen von Gemüse und Früchten.

 

THE REAL BEARS
Lucas Zanotto, Finnland 2012 / Animation, 4 min
[ Appetit-Test ]
Glaubt den Polarbären, sie haben Erfahrung mit diversen Genussmitteln. – Bist du sicher, dass du das trinken willst?

 

NEXT FLOOR
Denis Villeneuve, Kanada 2008 / Kurzspielfilm ohne Dialoge, 11:30 min
[ Gaumen-Thriller ]
Während eines luxuriösen Banketts stürzen elf verwöhnte Gäste mehr und mehr ab, von Stockwerk zu Stockwerk. Ein kulinarisches Massaker!

 

SLIM TIME
Théa Matland, David Dangin u.a., Frankreich 2010 / Animation, 8 min
[ Kalorien-Komödie ]
Er wartet auf seine übergewichtige Frau, die sich einem maschinellen Abspeck-Programm unterzieht. Wird sie es schaffen?!

 

ANANAS SPLEEN
Guillaume MIQUEL, Frankreich, 2013 / Kurzspielfilm engl., 11 min
[ Liebeskomödie ]
Er ist sich sicher: beim nächsten Halt wird das Mädchen seiner Träume in den Bus steigen und sich neben ihn setzen. Denkste!

 

FISH BURGER
Lucas Peinador Fallas, Costa Rica 2013 / Animation, 2 min
[ Fast-Food-Fabel ]
An einem ganz normalen Tag schwebt plötzlich ein Hamburger vor dem kleinen Helden. Wer da keinen Appetit bekommt …!

 

SECONDS
Jordan Canning, Kanada 2012 / Kurzspielfilm ohne Dialoge, 5 min
[ Überlebens-Groteske ]
Es kann gut gehen, es kann aber auch daneben gehen: Das Leben eines Mannes zieht an seinen Augen vorüber, nachdem er etwas gegessen hatte.

 

UNA FURTIVA LAGRIMA
Carlo Vogele, USA 2012 / Animation ohne Dialoge, 3 min
[ Fisch-Poesie ]
Der letzte Gang eines Fisches vom Markt zur Pfanne. Er singt, als gäbe es nichts Schöneres!

 

Über Shorts Attack:
Seit März 2002 veranstaltet interfilm Berlin die monatliche Kurzfilmreihe Shorts Attack im Berliner Kino Babylon. Im Sommer 2010 gab es die bereits 100ste Ausgabe. Die Filme werden weltweit bei Filmemachern und Verleihern gebucht. Die aufwändig kuratierten Programme mit durchschnittlich zehn Filmen avencierten in Qualität, Regelmäßigkeit und Breitenwirkung zu einer weltweit einzigartig Veranstaltungsreihe im Kinobereich Kurzfilm.

Seit März 2011 ist die Veranstaltung dank zahlreicher Kooperationen in vielen deutschen Städten zu erleben. Tendenz steigend. Die Tourdaten, die Programme, Pressehinweise, und Chronik etc. finden sich unter www.shortsattack.com.

Das Anliegen der Filmreihe ist es, das Image des Kurzfilms und seine Präsenz in der Kinolandschaft zu stärken. Das Projekt wird von der Medienboard Berlin-Brandenburg für Berlin gefördert. Zahlreiche Partner unterstützen die Veranstaltungsreihe.

Alle Tourdaten und mehr bei www.shortsattack.com

!Shorts Attack auf www.facebook.com/shortsattack

Shorts Attack im März:
07. März 2014 – Babylon (Berlin)
12. März 2014 – ACUD (Berlin)
13. März 2014 – Neue Kammerspiele (Kleinmachnow)
16. März 2014 – Thalia (Potsdam)
28. März 2014 – Kino Zukunft (Berlin)!