FY-Tech Summon+

Kombiprodukt aus Handkamera und Gimbal für anspruchsvolle Filmer

Das Summon+ sorgt mit einer 3-Achsen-Kardanaufhängung für stabile Bildergebnisse, während die Handkamera und kompakte Aufmachung die Lücke zwischen Smartphones und großen Spiegelreflex- bzw. Wechselobjektivkameras schließt. Foto: FY-Tech

FY-Tech bietet mit dem Summon+ ein Kombiprodukt aus einer Handkamera und einem Gimbal an, was eine schnelle und einfache Handhabung ermöglicht. Das Produkt ist es mit seiner kompakten Größe ideal für alle, die gern und viel unterwegs sind und nicht immer eine komplette, schwere Fotoausrüstung mitnehmen und aufbauen möchten, das Handy aber lieber zum Telefonieren nutzen. Ein weiterer Vorteil: weder eine Kamera noch ein Smartphone müssen extra am Gimbal angebracht werden. Die Summon+ wird durch eine Drei-Achsen-Kardanaufhängung stabilisiert und ist ein Alleskönner, mit dem ruckel- und wackelfreie Bilder, Kamerafahrten und –schwenks aufgenommen werden können. Ein 16 MP Panasonic Sensor, Videoaufnahmen in 4K und 25 f/s, ein 2‘‘ HD Display und eine 7P/95° verzerrungsfreie Linse stellen auch hohe Ansprüche zufrieden. Der Screen ist zudem zu 100% einsehbar und nicht durch andere Produktelemente verdeckt.

Konnektivität
Mit der neuen FY-Tech Cam App für iPhone und Android lässt sich die Kamera leicht über WiFi mit dem Smartphone verbinden. Bilder können so in Echtzeit übertragen und über Social-Media-Kanäle geteilt werden. Die App bietet aber zahlreiche weitere Features, wie die Konfiguration der Kardanaufhängung, Zugriff auf Kameraeinstellungen, Touch-Screen-Steuerung, Gyro-Navigation und vieles mehr.
 
Funktionalität
Die Summon+ ermöglicht individuellere Benutzereinstellungen durch ein überarbeitetes Menü. Der Nutzer hat die Wahl zwischen den sogenannten Speed und Dead Zones. Ist die Dead Zone-Einstellung aktiviert, schützt man seine Aufnahmen vor Wacklern durch versehentliche Bewegungen. Die Speed Zone stabilisiert sowohl softe Kameraschwenks als auch schnellere Kamerafahrten.

Die Aluminiumlegierung bietet Stabilität und Resistenz gegen Hitze und Wackler. Mit nur einem Klick können Panoramaaufnahmen aufgezeichnet werden. Ein spezielles LED-Licht zur nächtlichen Beleuchtung ist ebenfalls integriert. Der sogenannte Shutter-Button macht es zudem möglich, unerwartete Bildmotive und -situationen mit nur einem Knopfdruck einzufangen – bevor der besondere Moment verflogen ist und man sich ärgert, dass die Kamera mal wieder nicht schnell genug greifbar war. Zwei Mikrofon-Sets liefern einen dynamisch klingenden Soundtrack für die Videoaufnahmen. Der ergonomische Handgriff aus Silikon liegt stabil und robust in der Hand, auch bei Nässe, Schweiß und Hitze.
 
Akkuleistung und Kompatibilität

Eine energieintensive 3000 mAh ICR 22650 Li-Ionen-Batterie ermöglicht eine Nutzung von bis zu 180 Minuten mit 1080P und 60f/s. Der integrierte Micro-USB-Port kann sowohl an Steckdosen als auch durch eine Akku-Powerbank aufgeladen werden.
Die Summon+ verfügt über zwei 1/4‘‘ Schraubenöffnungen, in der Mitte des Griffs und an der Unterseite. Dadurch kann die Kamera mit kompatiblem Zubehör ausgestattet und noch vielseitiger eingesetzt oder an verschieden Orten und Geräten platziert und befestigt werden.

Verfügbarkeit und Preis
Die Summon+ ist ab sofort für 419 Euro (Preis inkl. MwSt) im Handel erhältlich.