Videowettbewerb „Be a Tool Rebel“

Wera will wissen, wer das coolste Tool-Rebel-Video dreht?

Beim Videowettbewerb „Be a Tool Rebel“ winken Geldpreise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro für die coolsten Videos und die eifrigsten Voter. Foto: Wera

Der Schraubwerkzeughersteller Wera ruft alle Schrauber, Tool Rebels und Sympathisanten dazu auf, ihre Kreativität aufzudrehen und aufmerksamkeitsstarke Videos zu produzieren – gemäß dem Motto „Be a Tool Rebel“. In diesem Wettbewerb kann jeder gewinnen – ob man einen Spot einreicht und damit die Rocker Awards gewinnt oder nur die Videos der anderen bewertet und damit die Voter Awards gewinnt. Insgesamt werden 10.000 Euro für die fünf besten Spots und zehn aktivsten Voter ausgelobt.

Clips mit Tool-Rebel-Fieber
Gesucht werden ungewöhnliche, überraschende und aufmerksamkeitsstarke Clips. Bei der Umsetzung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Leitbild ist, dass das Leben einfacher, besser und schöner sein kann, wenn man mal ganz anders an eine Sache herangeht. Schließlich sind Werkzeuge nie zu Ende erfunden. Vielmehr suchen die Tool Rebels immer wieder nach neuen Ideen, um es weiter zu verbessern.

Schnell sein lohnt sich, denn interessierten „Filmemachern“ stellt Wera zu Produktionszwecken eine begrenzte Menge an Werkzeugen kostenlos zur Verfügung, die der Produzent nach der Veröffentlichung seines eingereichten Clips auf dem Video-Portal behalten darf.

Die Videos können bis zum 18.8.2017 eingereicht werden. Weiterführende Einzelheiten und die Registrierung zur Teilnahme am Videowettbewerb finden sich hier.