„Zähne gut - alles gut“

Kurzfilmwettbewerb rund um das Thema Zähne

Die Initiative proDente e.V. veranstaltet einen Kurzfilmwettbewerb rund um das Thema Zähne unter dem Motto „Zähne gut - alles gut“. Foto: „Zähne gut - alles gut“

Die Initiative proDente e.V. veranstaltet einen Kurzfilmwettbewerb rund um das Thema Zähne unter dem Motto „Zähne gut - alles gut“. Er ist mit insg 6.000 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende August und die Verleihung soll im November in einem Kölner Kino stattfinden.

Mit dem Kurzfilmwettbewerb „Zähne gut – alles gut“ möchte die Initiative proDente e.V. einen neuen, kreativen Blick auf das Thema werfen und ruft Studenten, Schüler und freie Filmkünstler dazu auf, Kurzfilme rund um das Thema „Schöne und gesunde Zähne“ zu drehen. Der Spot soll unterhaltsam und zeitgemäß den Wert unserer Zähne darstellen. Inhaltlich kann die Pflege der Zähne, die Funktion der Zähne oder die Herstellung von Zahnersatz im Mittelpunkt stehen. Einen Punkt in der gesamten Bandbreite des Themas herauszugreifen und dazu einen kreativen Ansatz zu entwickeln, ist die Herausforderung für die Teilnehmer. Der Beitrag soll originell sein und über eine moderne Bildsprache verfügen. Der Film kann appellativ aufgebaut sein, mit Witz arbeiten, musikalisch aufbereitet sein usw. – dem Ideenreichtum der Filmkünstler sind keine Grenzen gesetzt.

Bedingungen und Ablauf
Grundsätzlich sind alle Formate erlaubt, auch Handyfilme sind möglich. Die Filme sollten nur nicht länger als fünf Minuten und nicht älter als fünf Jahre sein. Man kann sich bis zum 31.08.2017 auf zwei Arten bewerben. Am einfachsten geht’s via E-Mail mit einem Download-Link und dem ausgefüllten Einreichungsformular an kurzfilmwettbewerb@prodente.de. Ansonsten könnt ihr euren Film auch auf einer DVD oder einem USB-Stick postalisch einreichen. Alle Filme werden von proDente geprüft und auf www.youtube.de/ZaehneGutAllesGut sowie auf www.facebook.com/filmwettbewerb.prodente veröffentlicht, wo eure Fans für euren Beitrag stimmen können. Die drei Gewinner werden im Herbst 2017 durch eine fachkundige Jury ermittelt, Preisverleihung ist in Köln. Der Kurzfilmwettbewerb ist mit insgesamt 6.000 Euro Preisgeld dotiert. Alle Infos und Teilnahmebedingungen finden Sie hier.