Videoprojekt "Rausch"

Medienprojekt Wuppertal sucht Teilnehmer und Kooperationspartner für Videoprojekt

Medienprojekt Wuppertal sucht Teilnehmer und Kooperationspartner für ein neues Videoprojekt zum Thema Rausch. Foto: Medienprojekt Wuppertal

Für ein neues Videoprojekt des Medienprojekts Wuppertal zum Thema Rausch werden Teilnehmer und Kooperationspartner gesucht. In dem Videoprojekt soll mit jungen Menschen, die sich gelegentlich oder regelmäßig einem Rausch hingeben oder hingegeben haben, ein Dokumentarfilm über den Rausch, den damit verbundenen Drogenkonsum und die Gefahren produziert werden. Der Film wird anschließend öffentlich im Kino präsentiert und auf DVD für die Aufklärungs- und Präventionsarbeit genutzt. Er soll präventiv über Rausch, Rauschmittel und die Gefahren informieren.

Inhaltlich soll es in dem Film um die folgenden Aspekte gehen:
    •    Wie, mit welchen Motivationen und welchen Folgen versetzen sich Jugendliche und junge Erwachsene in Rausch?
    •    Was sind die Folgen des Rausches?
    •    Wie sind die Unterschiede und Ähnlichkeiten bei Betroffenen abhängig von Alter, kulturellem und sozialem Background, Bildung und Geschlecht?
    •    Wie sind die Gefahrenpotenziale?
    •    Welche Bedeutung und welche Folgen hat die Sucht nach Rausch für die Betroffenen?
    •    Welche Folgen hat der Konsum für Freunde, Familie und Partner/-innen der Betroffenen?
    •    Wie verliefen Versuche aufzuhören?

An dem Projekt teilnehmen können Jugendliche und junge Menschen im Alter von 15-25 Jahren, Gruppen und Institutionen aus der Region Wuppertal und NRW.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier:
Medienprojekt Wuppertal
Daniel Hermann
Fon: 0202-563 26 47
E-Mail: d.hermann@medienprojekt-wuppertal.de