Zeiss Batis 2.8/135

Kompaktes Portrait-Teleobjektiv für Sony E-Mount mit Autofokus

Das neue Zeiss Batis 2.8/135 ist die erste 135-Millimeter-AF-Brennweite für spiegellose Vollformatkameras von Sony. Foto: Zeiss

Zeiss ergänzt seine Objektivfamilie Zeiss Batis um eine Telebrennweite. Das neue Zeiss Batis 2.8/135 ist die erste 135-Millimeter-AF-Brennweite für Sonys Alpha-7-System mit E-Mount. Wie alle Objektive der Zeiss Batis-Reihe ist das neue Familienmitglied mit einem schnellen und präzisen Autofokus ausgestattet. Um Verwacklungen zu vermeiden, die bei Teleobjektiven schnell auftreten können, ist ein optischer Bildstabilisator mit an Bord. Vor allem in der Portraitfotografie spielt das Zeiss Batis 2.8/135 seine Stärken aus: „Durch die Telebrennweite lässt sich das Motiv schön vor dem unscharfen Hintergrund freistellen“, sagt Produktmanager Michael Pollmann von Zeiss. „Das Bokeh ist harmonisch, das Optikdesign – ein Apo-Sonnar – sorgt für hervorragende Abbildungsleistung.“

Preis und Verfügbarkeit
Das Zeiss Batis 2.8/135 soll ab Mai 2017 zum Preis von 1999 Euro inkl. 19 Prozent MwSt. (UVP) erhältlich werden.