Yuneec H520

Hexacopter für Filmer mit drei verschiedenen Kameraoptionen

Hexacopter für ambitionierte Filmer mit drei verschiedenen Kameraoptionen. Foto: Yuneec

Der H520 aus dem Hause Yuneec ist ein für den kommerziellen Einsatz entwickelter Hexacopter mit drei verschiedenen Kameraoptionen (CGO3+, CGO-ET und CGO-CI). Besonders spannend für Filmer: Die Kameraoption CGO3+, die für wackelfreie UHD-Videoaufnahmen sorgt und die neu entwickelte Kamera CGO-CI. Die Filmkamera mit 7teiliger Glaslinse und 50 mm Brennweite sorgt für scharfe und qualitativ hochwertige Filmaufnahmen. Darüber hinaus lässt sich die Kamera um bis zu 20 Grad nach oben neigen und verfügt über einen leichten Zoom. Die CGO-ET ist eine Wärmebild- und Restlichtkamera, die relative Temperaturunterschiede anzeigt und darüber hinaus auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Aufnahmen anfertigen kann.  
 
Das neue Modell kann, je nach Bedarf, modular zusammengestellt werden und verfügt darüber hinaus über eine auf 30 Minuten verlängerte Flugzeit sowie eine erhöhte Traglast von einem halben Kilogramm. Zusätzlich ist der H520 mit einem neuen Präzisionskompass und einem redundanten Steuersignal ausgestattet. Dank des integrierten 5-Rotor-Sicherheitsmodus ist der Multicopter auch in schwierigen Situationen kontrolliert und sicher fliegbar. Die auffällige Lackierung in Hazard Orange trägt ebenfalls zu einer hohen Betriebssicherheit bei, denn sie sorgt für verbesserte Sichtbarkeit des H520.

Die vollständige Missionsplanung kann beim H520 mit Hilfe unterschiedlicher Flugmodi entweder direkt vor Ort oder auf Basis von Google Maps oder Amal vorgenommen werden (Curve Cable Cam oder Waypoint).
Die abzufliegenden Punkte kann der Pilot so einfach festlegen. Zusätzlich kann er bestimmen, was der H520 an den Schlüsselpunkten für eine Aktion durchführen soll. Das Repertoire reicht von 360-Grad-Panoramaaufnahmen bis hin zu Bildschwenks. Damit sich der Kameraoperator dabei ganz auf Aufnahmen konzentrieren kann, kann der H520 auch im Teammodus geflogen werden.
 
Alle drei Kameras lassen sich vollständig über die Fernsteuerung steuern und einstellen. Das Kamerabild wird live in HD (720p) auf die ST16 übertragen. Das Achs Brushless-Gimbal sorgt für ruckelfreie Bilder und dank des einziehbaren Fahrwerks und endloser 360° Drehbarkeit auch für unterbrechungsfreie Schwenks.

Der H520 wird mit der ausgereiften Android-basierten Bodenstation ST16 ausgeliefert, die über einen 7-Zoll-Display, einen digitalen Video-Downlink in HD (720p) und einen HDMI-Uplink für externe Monitore verfügt. Optional erhältlich ist auch eine erweiterte Hinderniserkennung und -umfliegung mittels einer Kombination aus Ultrasonic- und RealSense-Technologie.

Verfügbarkeit und Preis
Der PReis für den H520 beginnt bei 2500 US-Dollar und variiert je nach verbauter Kamera sowie dem eingebauten Real Sense-System.

Überblick 

  • Hexacopter speziell für kommerzielle Anwender
  • HV-Akkus mit einer Flugzeit von bis zu 30 Minuten
  • Sehr leises Betriebsgeräusch
  • Auffällige Lackierung
  • Hohe Traglast
  • Erweiterte Hinderniserkennung und –umfliegung mittels einer Kombination aus Ultrasonic- und RealSense-Technologie (optional erhältlich)
  • SDK/API Support
  • CGO-CI Kamera mit 7-teiliger Glaslinse mit 50 mm Blickwinkel (optional erhältlich)
  • CGO-ET Restlicht- und Wärmebildkamera (optional erhältlich)
  • Waypoint-Modus und zahlreiche andere Auto-Flugmodi
  • Wegpunkte abfliegen mit Missionsplanung im Büro oder vor Ort auf der Fernsteuerung mit integriertem 7“ Farbtouchdisplay
  • Leistungsstarke Brushless-Motorisierung
  • Präzisionskompass
  • 5-Rotor-Modus

Hier bei Amazon bestellen!