Eine Dame verschwindet

Adobe After Effects

Adobe After Effects

Den Clip zerteilen (Bildquelle: Hartmut Gau)

In diesem Workshop geht es nicht um den gleichnamigen Klassiker von Hitchcock, sondern um die Möglichkeit, mit Hilfe von After Effects einen Menschen verschwinden zu lassen. Natürlich soll die Person nicht von einem Moment auf den anderen einfach nur weg sein. Sie soll sich stattdessen allmählich in ihre Bestandteile auflösen. Wir zeigen, wie es geht.

In unserem nicht ganz ernst zu nehmenden Film findet eine Frau auf ihrem Handy eine neue App mit dem Namen „Verschwinden“. Als sie die App öffnet, besteht diese nur aus einem großen roten Button. Aus reiner Neugier tippt die Frau auf den Button und löst sich daraufhin auf. So viel zum Szenario. Beim Drehen der Szene muss die Kamera auf einem Stativ fixiert sein. Die Lichtverhältnisse dürfen sich nicht ändern. Für unsere Aufnahme haben wir einen Weitwinkel gewählt, denn der Effekt wirkt besonders gut, wenn die Darstellerin von Kopf bis Fuß im Bild zu sehen ist. Die Aufnahme zeigt, wie die Frau auf ihr Handy schaut und dann den Button in der App antippt. Während die Aufnahme weiter läuft, bewegt sich die Darstellerin aus dem Bild, das wir noch ein paar Sekunden aufnehmen. Diese „leere“ Aufnahme benötigen wir später als Hintergrund. Nun legen wir ein neues After Effects Projekt an, importieren unsere Aufnahme und erzeugen eine neue Sequenz.

3 Seiten