Schnell und robust

LaCie aktualisiert d2 und Rugged für optimierte Workflows

LaCie aktualisiert d2 und Rugged für optimierte Workflows von Kreativ-Profis Foto: LaCie

LaCie hat auf der CES neue Modelle der Speicherlösungen LaCie Rugged und d2 vorgestellt. Die neue LaCie Rugged Thunderbolt USB-C kombiniert die Widerstandsfähigkeit der Rugged-Modelle mit USB-C-Kompatibilität und hohen Thunderbolt-Geschwindigkeiten. Dank der branchenführenden Kapazität bei mobilen HDDs von bis zu 5 TB können Nutzer mehr Aufnahmen an einem Ort speichern und müssen dadurch weniger Festplatten mit sich führen. Die LaCie Rugged baut auf den BarraCuda-Festplatten von Seagate auf, die für herausragende Verlässlichkeit und Leistung stehen. Die SSD-Version mit 1 TB Speicherkapazität erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 510 MB/s1 – eine Steigerung von 30 Prozent im Vergleich zur vorherigen Generation.
 
Dank des USB-C-Anschlusses können Nutzer die LaCie Rugged sowohl mit USB-3.0-kompatiblen PCs, als auch mit USB-C- und Thunderbolt-3-Modellen verbinden. Dank eines integrierten Thunderbolt-Kabels, das mit der ersten Thunderbolt-Generation und Thunderbolt 2 kompatibel ist, kann die LaCie Rugged mit mehr Computer-Modellen verwendet werden als die meisten anderen Speicherlösungen auf dem Markt.
 
LaCie d2 Thunderbolt 3
Die neue LaCie d2 Thunderbolt 3 ist speziell für SSD-Laptops mit begrenzter Speicherkapazität und All-in-One-PCs geeignet, die durch die Festplatte bis zu 10 TB an Speicher für professionelle und kreative Anwendungen hinzu gewinnen. Der USB-C-Anschluss der LaCie d2 ermöglicht Thunderbolt-3- und USB-3.1-Geschwindigkeiten. Zudem funktioniert die Festplatte auch sehr gut an älteren Laptop-Modellen, wie mit dem MacBook Pro und anderen USB-3.0-PCs. Mit branchenführenden Kapazitäten von bis zu 10 TB ist die LaCie d2 ideal geeignet, um große Videoprojekte sicher zu speichern. Die Festplatte enthält eine Seagate BarraCuda Pro 7200RPM für branchenführende Leistung und Verlässlichkeit.
 
Mit Geschwindigkeiten von bis zu 240 MB/s – einer Steigerung von zehn Prozent im Vergleich zu der vorherigen Generation – müssen Filmer weniger Zeit mit dem Überspielen der Aufnahmen verbringen. Über die zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse können Nutzer zwei 4K-Displays (Daisy-Chain), einen einzelnen 5K-Display oder bis zu sechs LaCie d2 Festplatten über ein einziges Kabel an den Computer anschließen. Es ist sogar möglich, einen kompatiblen Laptop, etwa das neueste MacBook Pro, über einen USB-C-Anschluss mit Strom zu versorgen. Die LaCie d2 ist mit einer begrenzten Garantie von fünf Jahren verfügbar – der großzügigsten auf dem Markt.
 
Preise und Verfügbarkeit
Die neue LaCie Rugged wird mit Kapazitäten von 2, 4 und 5 TB als HDD sowie mit 500 GB und 1 TB als SSD ab einem Preis von 249,99 US-Dollar verfügbar sein. Die neue LaCie d2 wird mit 6, 8 und 10 TB ab 429,99 US-Dollar erhältlich sein. Die Euro-Preise stehen noch nicht fest.