Komfortabel und ergonomisch Filmen

Filmen mit einem Camcorder

Um einen Film zu drehen, können Sie verschiedene Kamerasysteme einsetzen.

Videofilmen mit Camcorder: Kompakt, komplett und schnell einsatzbereit (Bildquelle: Holger Hendricks)

Um einen Film zu drehen, können Sie verschiedene Kamerasysteme einsetzen. Wir vergleichen an einem konkreten Projekt die Vorzüge sowie die Nachteile eines Camcorders, einer DSLR, einer Actioncam, eines Smartphone oder eines Kopters und geben Tipps für Einstellungsmöglichkeiten und den kreativen Einsatz.

Als noch auf Videoband aufgezeichnet wurde, hatten Camcorder ihre Blütezeit. Das hat sich in den letzten Jahren verändert. Heute gibt es vielfältige Aufnahmemöglichkeiten. Trotzdem hat der Camcorder nach wie vor seine Vorzüge. Zunächst wäre da die kompakte Bauform. So sind häufig Anschlüsse für ein externes Mikrofon, Kopfhörer und Zusatzmonitor vorhanden. Zubehör, wie eine Kopflampe, kann über einen Zubehörschuh direkt angedockt werden. Vorteilhaft ist es, wenn ein mehrstufiger Graufilter eingebaut ist. Sensor und Objektiv bilden eine Einheit. Dadurch ist es möglich, ein Zoomobjektiv mit elektrischem Zoom zu nutzen. Somit können Sie gleichmäßige Kriechzooms erzeugen.…

4 Seiten