Rundum-Videoerlebnis in 360°

Videos in ihrer technischen Vielfalt auf den Medientagen München

Rundum-Videoerlebnis in 360° und neueste Anwendungen für den HbbTV 2.0-Standard Foto: Fraunhofer Fokus

Fraunhofer FOKUS stellt in diesem Jahr auf den Medientagen München eine cloudbasierte 360-Grad-Videolösung vor. Besuchern wird im Ausstellungsfoyer des ICM München ein Rundum-Videoerlebnis geboten, das hochaufgelöste Filme realitätsnah auf den Fernseher und auf mobile Geräte bringt. 360-Grad-Videos waren das Medienthema des Sommers. Zuschauer können sie zu jedem gewünschten Zeitpunkt und aus jeder Blickrichtung betrachten. Sie können dabei ihre individuelle Perspektive frei bestimmen und tauchen so noch tiefer ins Geschehen ein. Bislang fehlte eine Lösung für die Darstellung von 360-Grad-Videos auf HbbTV-Fernsehgeräten, da das Abspielen von 360-Grad-Videomaterial hohe Anforderungen an die Grafikleistung des Endgeräts und die Übertragungsgeschwindigkeiten stellt.
 
Die 360-Grad-Video-Lösung von Fraunhofer FOKUS ermöglicht die Anzeige der Rundumvideos auf HbbTV-Fernsehgeräten. Die dafür benötigte Datenrate wird gegenüber der Übertragung des gesamten 360-Grad-Videos durch Cloud-basiertes Rendering auf einen Bruchteil reduziert. Der objektbasierte Audiorenderer vom IRT wandelt die Datenströme je nach Endgerät in die passenden Formate um, z.B. binaural, Stereo-Ton und 5.1-Surround. Ein weiterer Vorteil für mobile Endgeräte besteht darin, dass sich der Batterieverbrauch reduziert, da aufwändige Berechnungen auf dem Gerät entfallen. Dieser kombinierte Ansatz ermöglicht auf diese Weise brillante 360-Grad-Video/Audio-Erlebnisse sowohl auf einem HbbTV-Fernseher, als auch auf mobilen Endgeräten. Die Entwicklung wird durch das BMBF Projekt SAVIDO, an dem Fraunhofer FOKUS und das IRT beteiligt sind, unterstützt.