4K Panorama-Kamera 360fly 4K

360º x 240º-Panorama Aufnahmen in 4K Ultra HD

Die neue 360º-Kamera „360fly 4K“ 
macht 360º x 240º-Panorama Aufnahmen in 4K Ultra HD Foto: HapaTeam

Die 360fly 4K verfügt über eine UHD-Auflösung und verbindet dies mit einem weiterentwickelten, intuitiven Bedienkonzept sowie komfortablen Möglichkeiten für Videobearbeitung und Live-Streaming via LIVIT App. Mit ihrer Auflösung von 2.880 x 2.880 Pixeln (16 Megapixel) nimmt die 360fly 4K alles auf, was um den Filmenden herum passiert. Vertikal filmt die Kamera 240º und horizontal das volle 360º-Panorama – ohne sichtbare Schnittkanten. So werden selbst kleinste Details festgehalten und können später in Ruhe betrachtet werden – beispielsweise auf YouTube, Facebook oder in anderen sozialen Netzen. Den Bildausschnitt wählen die Zuschauer dann flexibel per Maus oder Fingerwisch.

Während bereits die 360fly HD mit hochauflösenden Panoramaaufnahmen überzeugte, legt die 360fly 4K die Messlatte mit ihrer UHD-Auflösung noch etwas höher. Ebenfalls neu sind zahlreiche Produktfeatures wie Aufnahmen aus der Ego-Perspektive, das Speichern von Telemetrie-Daten, ein Selbstauslöser per Beschleunigungssensor sowie erweiterte Zeitlupenfunktionen. Dank der speziellen hochwertigen Linse und der exzellenten Robustheit der Kamera können Profis wie Hobbyfilmer ganz einfach mitreißende rundum-Videos erstellen und in den sozialen Netzen teilen. Die Aufnahmen können immer wieder von Neuem und aus zahlreichen spannenden Perspektiven erlebt werden, da sich der Betrachtungswinkel auch im Nachhinein jederzeit anpassen lässt.

Die 360fly 4K macht fast alles mit: Dank IP6X-Zertifizierung weist sie eine hohe Stoßresistenz auf und hat kein Problem mit rauen Bedingungen. Sie bleibt völlig unbeeindruckt von Matsch, Staub oder Spritzwasser. Die 360fly 4K ist somit ideal für alle Outdoor-Aktivitäten bei jedem Wetter geeignet. Die 360fly 4K ist eine WLAN- und Bluetooth LE-gestützte smarte Kamera. Ein gekoppeltes Smartphone eröffnet per kostenfreier App zahlreiche weitere innovative Bedienmöglichkeiten. Neben klassischen Funktionen wie Sucher und Start/Stopp können die Videos per Smartphone direkt bearbeitet oder mit Freunden und Fans geteilt werden – Letzteres funktioniert via Livit App und LTE sogar live und weltweit während der Aufnahme.

Die 360fly 4K ist wasserfest bis zehn Meter Tiefe und kann bis zu eineinhalb Stunden lang mittels des integrierten Akkus betrieben werden. Wie bereits die ursprüngliche 360fly verfügt die 4K Version über Bluetooth sowie WLAN und lässt sich problemlos mit der kostenfreien App für iOS und Android verbinden. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, ihre Videos in sozialen Netzwerken wie Facebook, YouTube, etc. zu teilen.

Überblick

  • LIVIT Live-Streaming
: Dank der Kooperation mit LIVIT streamen 360fly Nutzer ihre Aufnahmen auch direkt live über die LIVIT App. Freunde und Familie können so in Echtzeit an ihren Aktivitäten teilhaben, ohne dass Daten nachbearbeitet oder hochgeladen werden müssen.
  • Front-Kamera-Modus: 
Nicht in jeder Situation ist das volle 360-Grad-Panorama notwendig. Genau dafür verfügt die 360fly 4K über einen 16:9-Modus und funktioniert dann bei einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und einem Aufnahmewinkel von 178 x 100 Grad wie eine herkömmliche extrem hochauflösende Kamera.
  • Zeitraffer und Zeitlupe: 
Erzählen Sie Ihre Geschichten in der perfekten Geschwindigkeit! Zeitraffer und Zeitlupe stehen in den Geschwindigkeits-Stufen x0,5, x1, x2, x5, x10, x30 und x60 zur Verfügung.
  • Bewegungs- und Geräuscherkennung: 
Die 360fly 4K kann Aufnahmen automatisch starten, sobald sie ein Geräusch oder eine Bewegung erkennt. Perfekt zur Überwachung oder Beobachtung.
  • Aufnahme-Start per Beschleunigungssensor
: Nicht in jeder Situation kann ein Smartphone problemlos genutzt werden, um die Aufnahme zu starten. Für diese Fälle verfügt die 360fly 4K über einen speziellen Aufnahme-Trigger, der per Beschleunigungssensor ausgelöst wird. Dies funktioniert zum Beispiel hervorragend auf der Ski-Piste: Sobald ein 360fly Nutzer seine Abfahrt startet, erkennt die Kamera die Beschleunigung und startet automatisch die Aufnahme. Das gespeicherte Material beginnt sogar zehn Sekunden vor der erkannten Beschleunigung, so dass auch garantiert die komplette Abfahrt aufgenommen wird.
  • Telemetrie-Daten: 
Die 360fly 4K verfügt über einen integrierten GPS-Sensor, der Ort, Höhe und Beschleunigung aufzeichnet und mit den Videos verknüpft - unterstützt von einem fortschrittlichen Qualcomm Snapdragon Prozessor. Nutzer können so wertvolle Metadaten nachvollziehen, analysieren und mittels Apps von Drittanbietern in ihren 360-Grad-Videos einblenden.
  • Erweiterter interner Speicher: 
Die 360fly 4K verfügt über 64 GB interne Speicherkapazität. Dank dieser deutlichen Speicher-Erweiterung besteht nun während Ihrer Abenteuer kein Grund mehr für lästige Zwangspausen zwecks Videodownloads.
  • Farbcodierung des OnePush Knopfes: Für noch mehr Übersicht und besseres Feedback zum aktuellen Modus verfügt die 360fly 4K über ein weiterentwickeltes Design mit zusätzlicher farbcodierter Beleuchtung rund um den OnePush Knopf sowie an der Unterseite der Kamerahalterung.
  • 
Die neue 360fly 4K bietet zwei verschiedene Optionen zum Live-Streaming: Eine mobile via LIVIT App und einen stationären Webcam Modus per Facetime, Skype oder ähnlichen Programmen. Für Letzteres wird die 360fly 4K mit ihrer USB 2.0 Ladeschale verbunden und gibt dann per Kabel einen 360-Grad-Videostream in Echtzeit aus, der eine völlig neue, differenziert Wiedergabe ermöglicht.

Verfügbarkeit und Preis
Die 360fly 4K ist ab sofort zu einer UVP von 699 Euro verfügbar.