Erste DSLM mit 4K/60p Video

Panasonic kündigt Entwicklung der GH5 an

Erste DSLM mit 4K/60p Video und 6K Foto. Foto: Panasonic

Panasonic hat auf der Photokina 2016 mit der LUMIX DMC-GH5 die erste spiegellose Systemkamera (DSLM) angekündigt, die sowohl hochauflösende Videos mit 4K 60p wie auch im naturgetreuem 4:2:2 10-Bit 4K-Modus aufzeichnen kann. Die neue LUMIX DMC-GH5 soll im ersten Halbjahr 2017 auf den Markt kommen.

Professionelle 4K-Videoaufzeichnung mit bis zu 60p
Als Weiterentwicklung des Konzepts der Vorgängermodelle bietet die LUMIX GH5 jetzt mit 4K 60p oder 4K 30p mit 4:2:2 10bit-Aufzeichung neue Qualitäten und Möglichkeiten. So stellt Panasonic mit der LUMIX DMC-GH5 und ihren neuen Videoqualitäten den eigenen Status als führender Anbieter im Videobereich erneut unter Beweis. Dabei bleibt das GH5 Gehäuse im bewährten funktionalen Design leicht und kompakt, so dass es  Videofilmer nicht in ihrer Mobilität und Flexibilität einschränkt.

6K/4K Foto – Serienbelichtungen wie noch nie
Mit der Erweiterung auf 6K Foto schafft die LUMIX DMC-GH5 neue Möglichkeiten, die  die aktuelle 4K Foto-Funktion nochmals verbessern. Je nach Situation kann der Fotograf wählen zwischen 6K Foto mit 30 B/s bei 18 Megapixel-Auflösung mit mehr Reserven für stärkere Ausschnittvergrößerungen und größere Prints oder dem noch schnelleren 4K Foto mit 60 B/s und 8 Megapixel, um den Höhepunkt einer Aktion auf den Sekundenbruchteil möglichst genau einzufangen. Dabei sind auch längere Serien mit hoher Bildfrequenz und Autofokus möglich.

Neue Leica Systemobjektive für Micro-FourThirds: DG-Vario-Elmarit F2,8-4,0
Zusammen mit der LUMIX GH5 hat Panasonic die Entwicklung einer neuen Objektivreihe angekündigt. Die Leica DG-Vario-Elmarit F2,8-4,0 Micro-FourThirds Systemobjektive zeichnen sich durch ihre hohe optische Qualität bei zugleich kompakten Abmessungen aus. Den Anfang machen ein Weitwinkel-5fach-Zoom mit 12-60mm (24-120mm KB), ein Super-Weitwinkel-Zoom mit 8-18mm (16-36mm KB) sowie ein Telezoomobjektiv mit 50-200mm (100-400mm KB).