Sony HXR-NX5R

Allround-NXCAM-Camcorder mit 3G-SDI-Schnittstelle

Der NXCAM-Camcorder mit 3G-SDI-Schnittstelle erreicht mit drei CMOS-Sensoren eine farbreiche Bilderfassung bei hoher Empfindlichkeit. Foto: Sony

Sony hat seinen neuen NXCAM-Camcorder vorgestellt, den HXR-NX5R. Er löst die NX5 und NX3 ab und bietet neben Netzwerkfunktionen auch eine höhere Aufnahmeleistung. Mit drei 1/2,8“-Full HD-Exmor-CMOS-Sensoren und dem 40-fachen Clear Image Zoom, der die Reichweite des optischen Zooms ohne Qualitätsverluste verdoppelt, erreicht der Camcorder eine sehr gute Farbwiedergabe und hohe Empfindlichkeit. Da Videos mit dem Modell in mehreren Formaten aufgezeichnet werden können, ist der Camcorder in vielen Umgebungen flexibel einsetzbar, etwa bei Live-Veranstaltungen wie Hochzeiten oder bei der Produktion von Firmenimagevideos.

Nebst der optimierten Bildqualität wartet der HXR-NX5R mit merklichen Verbesserungen auf, etwa durch eine 3G-SDI-Schnittstelle, mit der die Full HD-Ausgabe bei 60p möglich ist. Der Camcorder ist außerdem mit dem branchenweit ersten LED-Videolicht mit anpassbarer Helligkeit ausgestattet, damit das erforderliche Beleuchtungsequipment auf ein Mindestmaß reduziert werden kann. Kombiniert mit einem digitalen Signalprozessor (DSP) mit ausgezeichneter Rauschunterdrückung und Detailwiedergabe liefert der Camcorder Aufnahmen, die durch ihre Textur und Detailfülle erstaunlich lebensecht wirken. Die direkte Menüsteuerung und ein reaktionsschneller Joystick sorgen zudem für Benutzerfreundlichkeit am Handgriff.

Mit dem HXR-NX5R haben Content-Produzenten neue erweiterte Netzwerkfunktionen an der Hand, inklusive FTP-Übertragung, Live-Streaming und integrierter Wi-Fi-Remote-Funktion. Dazu ermöglichen zwei SD-Kartensteckplätze eine simultane Backup-Aufzeichnung, sodass der Camcorder unter den anspruchsvollen Bedingungen einer Live-Veranstaltung zuverlässig und flexibel eingesetzt werden kann. Es stehen mehrere Aufnahmeformate zur Verfügung:  das moderne XAVC S-Format mit 50 Mbit/s oder das etablierte AVCHD/DV-Format. Damit können Anwender auf unterschiedliche Workflows und Kundenanforderungen gezielt eingehen.

Mit benutzerfreundlichen Direktfunktionen und einem reaktionsschnellen Joystick können Kameraleute unterwegs leicht auf wichtige Funktionen zugreifen, ohne das Haupt-Menü aufrufen zu müssen. Zudem können Nutzer das mit einem weiten Betrachtungswinkel aufgenommene Bild in einem kontraststarken OLED-Sucher begutachten. Dank der neuen professionellen Funktionen lassen sich effektiv Kosten einsparen, da das erforderliche Zubehör auf ein Minimum reduziert wird. So kann etwa der Multi-Interface-Zubehörschuh einen drahtlosen Mikrofonempfänger der UWP-D Serie ohne Kabel und Batterien aufnehmen.

Verfügbarkeit und Preis
Der HXR-NX5R soll ab Ende September 2016 auf den Markt kommen, ein Preis steht noch nicht fest.