Samyang AF 14/2.8 FE

Superweitwinkelobjektiv mit Autofokus für Sony-Vollformat

Samyang stellt mit dem AF 14/2.8 FE mit Autofokus
 ein Superweitwinkelobjektiv für das Sony-Vollformat (FE Mount) vor. Foto: Samyang

Mit dem AF 14/2.8 FE stellt Samyang erstmals ein ultraschnelles Superweitwinkel-Autofokusobjektiv mit 14 Millimeter Festbrennweite vor. Im wertigen und soliden Metallgehäuse wurden drei asphärische Linsen verarbeitet, die für beste Auflösung sorgen und Abbildungsfehler verhindern. Mit einer Blende von F2.8 ist es lichtstark konstruiert und bietet in Verbindung mit dem präzisen Autofokus eine hohe Bildqualität auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Das Superweitwinkelobjektiv bietet Filmern einen extremen Blickwinkel von 113,9° Grad und eignet sich für die Aufnahme von weiten Landschaften, für den Einsatz in engen Räumlichkeiten oder für das Filmen großer Objekte aus kurzer Entfernung. Sieben Blendenlamellen in Verbindung mit der hohen Lichtstärke erlauben es Filmern, Objekte, die sich im Vordergrund befinden, scharf vom Hintergrund zu separieren und diesen in Unschärfe verschwimmen zu lassen. Das vor Staub und Feuchtigkeit schützende Design des Objektivs sorgt für eine konstante und zuverlässige Leistung auch unter schwierigen Bedingungen.

Verfügbarkeit und Preis
Das neue Samyang AF 14/2.8 FE mit Autofokus soll im Septmeber 2016 auf den Markt kommen. Der Preis soll zeitnah bekannt gegeben werden.

Überblick

  • Brennweite: 14 mm
  • Blendenbereich: f/2,8 – f/22
  • Minimaler Fokus-Abstand: 0,20m
  • Anzahl Elemente /Gruppen: 14/10 (inkl. 3 asphärischer Linsen)
  • Vergrößerung: x 0,12
  • Bildwinkel: 35mm: 113,9° / APS-C: 89,8°
  • Filtergewinde: Kein Filter
  • Max. Objektivdurchmesser: Ø 73,5mm
  • Länge: 85,5mm
  • Gewicht: 505g
  • Fokus: AF
  • Blendenlamellen: 7
  • System: Sony FE (Full Frame E-Mount)