Peugeot Drone Film Festival

Bislang mehr als 60 Einreichungen aus sieben Ländern

Einreichungen von Filmen noch bis zum 30. September möglich Foto: Peugeot

Im März 2016 gab Peugeot den Startschuss für das Drone Film Festival. Die französische Löwenmarke hat mit diesem Festival eine internationale Plattform für das noch junge Drohnenfilmgenre geschaffen. Damit unterstreicht Peugeot sein in Deutschland exklusiv geltendes Markenmotto „Impress Yourself“, mit dem Menschen angesprochen werden sollen, die mutig genug sind, neue und eigene Wege zu gehen. Bisher haben über 60 Filmemacher aus Deutschland, Kanada, Australien, USA, Frankreich, Italien und sogar dem Iran ihre Drohnenfilme in den Kategorien Landscape, Story Telling, Impress Yourself und Sport eingereicht. Die Filme dürfen zwischen 90 Sekunden bis maximal sechs Minuten, in der Kategorie Story Telling bis maximal zehn Minuten lang sein und müssen zu mindestens 50 Prozent mit einer Drohne gedreht sein. Die Anmeldephase für das Festival läuft noch bis zum 30. September.

Für das Drone Film Festival kooperiert Peugeot mit dem Weltmarktführer für Multicopter DJI und dem Toscana Resort Castelfalfi, wohin die zwölf Finalisten des Peugeot Drone Film Festivals im November 2016 eingeladen werden. Dort kommen sie in den Genuss mehrerer exklusiver Workshops. Darunter eine professionelle Anleitung durch DJI Fachpersonal für das Drehen mit Multicoptern im Rahmen eines dreitägigen Film-Coachings und ein Story Telling-Workshop. Am 27. November 2016 folgt das große Finale, bei dem der Sieger des Festivals gekürt wird. Als Preis winkt ein reichlich ausgestattetes Paket für den nächsten Drohnen-Dreh: zwei Peugeot Traveller Großraumlimousinen für sechs Wochen, die neue intelligente DJI Phantom 4 Kamera-Drohne, 5.000 Euro für die Reisekasse sowie die Mitwirkung bei einem TV- Spot von Peugeot Deutschland. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen, der Anmeldung und zur redaktionellen Betreuung des Film-Festivals finden Sie hier.