Kompakter Tausendsassa

Test: Pearl Somikon DV-4017.WiFi

Klein, schwarz, scharf: Die Somikon 4K Action Cam bietet unglaublich viel für den Kampfpreis von 150 Euro.

Pearl Somikon DV-4017.WiFi (Bildquelle: Pearl)

Klein, schwarz, scharf: Die Somikon 4K Action Cam bietet unglaublich viel für den Kampfpreis von 150 Euro. Doch wie schlägt sich die Somikon in den relevanten Kaufkriterien für eine Action Cam? Wir machen den Praxistest.

Die Pearl Action-Cam punktet mit einer wirklich scharfen 4K-Auflösung in 3840 x 2016 Pixeln (UHD) bei 24 Bildern/s. 2K nimmt sie mit 30 Bildern/s auf, Full-HD wahlweise mit 30 oder 60 B/s, HD-Ready noch mit bis zu 120 Bildern/s. Die geringe Bildgeschwindigkeit bei 4K ist dabei durchaus in Ordnung, denn 4K-Videoschnitt funktioniert derzeit im Amateurbereich ohnehin nur bis maximal 30 Bildern/s. Die US-Bildgeschwindigkeiten von 30 und 60 Bildern/s sind für Videoplattformen im Web ideal und alle PCMonitore können Bildfolgeraten von 60 Bildern/s wiedergeben. Soll das Material jedoch in ein europäisches 50p-Projekt untergemischt werden, drohen Ruckel-Effekte durch weggelassene Frames.

1 Seite