Kompatibel mit Reason 9

Nektar Controller Keyboards unterstützen Reason 9

Alle Nektar Panorama- und Impact-Modelle sind ab sofort kompatibel mit Reason 9 und bieten umfangreiches Rack Extension Mapping Foto: Nektar

Nektar hat bekannt gegeben, dass alle Panorama- und Impact-USB-Controller Keyboards von Nektar mit einem Treiber-Update auch das neue Reason 9 von Propellerhead vollständig unterstützen. Die Nektar DAW Integration ist nicht nur einfach kompatibel mit Reason 9 sondern unterstützt auch direkt die drei neuen Player Devices in Reason 9. Note Echo, Scales und Chords werden ebenso unterstüzt wie Dual Arpeggio.
 
Schritt für Schritt mit Panorama
Mit Hilfe des neuen Remote SDK lässt sich der ReDrum Stepsequenzer nun vollständig mit Panorama steuern. Die Drumsounds werden mit den Pads selektiert oder gespielt und lassen sich dann mit den LED Buttons programmieren.

Das Standard-Mapping erhöht den Nektar Support nun auf 387 Rack Extensions
Das neue Standard-Mapping macht nun alle wichtigen Parameter eines Instrumentes wie Filter Cutoff, Resonanz und Envelopes direkt steuerbar, alle Rack Extensions folgen nun einem einheitlichen Parameter-Layout. Natürlich lässt sich schnell und intuitiv jeglicher Parameter auf einen Nektar Controller legen. Mit dem praktischen Grab-Feature weist man direkt und unkompliziert Funktionen zu. Und natürlich stellt Panorama alle Patch-Namen und Parameter-Werte auf dem HiRes-TFT-Display dar.
 
Custom vs. Standard Mapping
Das Standard Mapping ersetzt nicht die bisherige Controller-Belegung der Reason Geräte. Es realisiert lediglich einen schnellen Weg auch die aktuellsten Rack Extensions sofort steuern zu können.
 
Verfügbarkeit und Preis
Das Update für Panorama und Impact LX steht für alle registrierten User gratis zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie hier.